Inhaltsübersicht:

Splitboard Base Camp

Vom 22. bis 24. Februar erlebten alle Teilnehmer beim elooa SPLITBOARD BASE CAMP presented by K2 SNOWBOARDING am Diedamskopf ein unvergessliches Splitboard-Wochenende inklusive Überquerung ins Kleinwalsertal mit Powder und Firn sowie gemütliche Hüttenabende mit Sauna und Jacuzzi.

Ausgerüstet mit den brandneuen K2 Splitboard Modellen Joy Driver, Split Bean und Northern Light sowie Lawinensicherheitsausrüstung von BCA BACKCOUNTRY ACCESS, ging es am Freitag Abend zusammen mit unseren Bergführern hinauf zu der auf 1700m hoch gelegenen Berghütte, die als Base für die Touren der nächsten Tage diente.

Strahlender Sonnenschein mit frühlingshaften Temperaturen und etwas frischer Powder erwartete uns am Samstag Morgen. Ideale Vorraussetzungen also für unsere Tagestour ins Kleinwalsertal und zurück. Während dem Aufstieg gab es wertvolle Tipps zu Themen wie Gehtechniken und Lawinen. Überglücklich erreichten die Camper mit ihren Splitboards den ersten Gipfel auf knapp 2000m und es folgte eine lange Abfahrt durch abwechslungsreiches Gelände und etwas Powder ins Kleinwalsertal. Nach einer stärkenden Hüttenjause folgte am Nachmittag der Rückweg über das Neuhornbachjoch und eine Firnabfahrt direkt bis zur Hütte. Zurück in der gemütlichen Hüttenstube erwartete uns ein wohlverdientes Abendessen und im Anschluss ein fortgeschrittener Vortrag zum Thema Lawinenkunde.

Der Sonntagmorgen zeigte sich wieder mit perfekten Bedingungen und somit konnte der Falzerkopf bestiegen werden. Nach einer unverspurten Abfahrt folgte im Anschluss eine ausgedehnte LVS-Suchübung. Danach ging es noch mal auf den Gipfel und ein endlos langer Run folgte zurück zum Ausgangspunkt im Tal, wo strahlende Gesichter das touren- und lehrreiche Wochenende noch einmal Revue passieren ließen.

Text: elooa

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Vorheriger ArtikelDaniel Vonach: Best of
Nächster ArtikelA Chasa – Ein Kurzfilm von und mit Elena Könz