Advertisement

10 hilfreiche Tipps für euren nächsten Trip ans Kitzsteinhorn

10 hilfreiche Tipps für euren nächsten Trip ans Kitzsteinhorn. Zehn Dinge, die ihr unbedingt wissen solltet, wenn ihr eine Reise nach Kaprun plant.

Kitzsteinhorn – ein Trip nach Kaprun ist dank Buchungsportalen schnell geplant. Aber seid ihr mit der Buchung einer Übernachtung schon wirklich am Ziel eurer Vorstellung, was einen guten Trip in den Schnee ausmacht? Wir glauben nicht! In den „Top 10 Kitzsteinhorn“ stellen wir euch zehn Dinge vor, die ihr auf dem Radar haben solltet, wenn ihr eine Reise nach Kaprun plant. Denn wissen ist Macht, wenn es darum geht, wo ihr in den Tiefschnee abbiegen müsst, um die besten Lines zu erwischen oder ihr an Downdays nach Alternativen zur Piste in der Gegend von Kaprun sucht.

3K K-onnection

Die hochmoderne Dreiseilumlaufbahn für 32 Personen „3K K-onnection“ verbindet seit Dezember 2019 den Maiskogel mit dem Kitzsteinhorn, sodass ihr nun ohne Auto entspannt von Kaprun bis auf den Gletscher fahren könnt. Wenn ihr in Kaprun Urlaub macht, könnt ihr das Auto also stehen lassen und euch bequem per „Ski in, Ski out“ mit der „3K K-onnection“ bis auf den Gletscher gondeln lassen. Die Fahrt mit der Panoramagondel gleicht schon fast einem Helikopterflug über das Tal beziehungsweise auf den Berg, denn ihr schwebt ganze 2.261 Höhenmeter mit bester Aussicht auf die Berge und das Tal ins Shred-Vergnügen.

Ice Camp

Das ICE Camp presented by Audi, liegt direkt am Pistenrand. Dort erwartet euch in Iglus eine Eiswelt, die euch faszinieren und den Alltag vergessen lassen wird. Neben spannenden Eiskulpturen, die durch Lichtspiele in Szene gesetzt werden, könnt ihr euch dort einen Drink an der Bar gönnen und die besondere Atmosphäre bei entspannter Musik genießen. Wer nicht auf dem Snowboard unterwegs ist, kann die Eiswelt durch eine 30-minütige Schneeschuhwanderung erreichen.
Das ICE Camp presented by Audi, hat seine Tore von Mitte Januar bis Mitte April geöffnet. Alle Infos und Updates zum ICE Camp findet ihr hier.

Glacier Park

Top 10 Kitzsteinhorn
Im Glacier Park am Kitz erwarten euch jede Menge kleine und mittlere Kicker sowie Jib Obstacle. ©Rohrbacher

Jedes Jahr ab Mitte Oktober bietet der Glacier Park am Gletscherplateau bis in den Januar hinein ein kreatives Set-up für Freestyle-Snowboarder und Freeskier. Auf den vielseitigen Obstacles der Easy Kicker Line, Medium Kicker Line und Jib Lines könnt ihr optimal neue Tricks üben und bestehende Skills verfeinern! Der Park ist legendär und der ideale Ort für alle, die in einem perfekt geshapten Park ohne überdimensionale Ausmaße eine Runde nach der anderen drehen wollen.

Central Park

Ab Januar öffnet mit dem Central Park der zweite Freestyle Playground am Kitzsteinhorn. Der empfängt euch mit unter- schiedlich großen Kickern von 6 bis 18 Metern. Zudem lädt der Central Park, der auf 2.500 Metern Höhe liegt, mit jeder Menge Jib Obstacles vom klassischen Down Rail bis zum Wallride zum Jibben ein. Der Park ist in erster Linie für Fortgeschrittene und Könner ausgelegt und wird von der Shape-Crew täglich perfekt präpariert.

South Central Park

Kitzsteinhorn
Der South Central Park liegt zwischen Glacier Park und Central Park und lädt euch vor allem zum Jibben ein. @Kitzsteinhorn

Aller guten Dinge sind drei! Im Februar öffnet am Kitzsteinhorn der South Central Park seine Tore. Zwischen Glacier Park und Central Park gelegen, bildet der South Central Park mit seinen überwiegend jib-orientierten Obstacles ein wichtiges Bindeglied. Ab Februar stehen euch mit der Eröffnung des South Central Park am Kitz nicht nur drei unterschiedliche Parks zum Bearbeiten mit euren Brettern zur Verfügung, auch könnt ihr die Parks in einer Line fahren und dabei eure Oberschenkelmuskulatur auf ihre Belastbarkeit testen.

Off-Pist-Paradies

Die 10 besten Tipps fürs Kitzsteinhorn
Die fünf ausgewiesenen Freerider Routen am Kitzsteinhorn. ©Kitzsteinhorn

Das Kitzsteinhorn ist des Freeriders liebster Gletscher. Powder-Felder, Cliff Jumps und natürliche Pipes – dank seiner schneesicheren Höhenlage ist das Kitzsteinhorn ein echtes Highlight für Freerider. Fünf ausgeschilderte Routen bieten Backcountry Fun de luxe: „Ice Age“, „Westside Story“, „Left Wing“, „Jump Run“ und „Pipe Line“ verwöhnen euch mit abwechslungsreichem Terrain. Bevor ihr in die Lines droppt, könnt ihr euch an der Freeride Info Base beim Alpincenter nach dem Motto „Safety first!“ aktuelle Infos zu den Freeride-Routen, der Wetter-, Schnee- und Lawinenlage sowie Ausrüstungstipps holen und euer LVS-Gerät prüfen.

An den Freeride Info Points findet ihr dann auf einer topografischen Karte Wissenswertes über die Steilheit des Hangs, Gefahrenstellen und die schönsten Lines. Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene werden in Kooperation mit zwei Skischulen am „Freeride Monday“ angeboten.

Skitouren und Splitboarden

Die 10 besten Tipps fürs Kitzsteinhorn
Hier seht ihr den Routenverlauf der beiden Touren „Schneekönigin“ und „Eisbrecher“. @Kitzsteinhorn

Skitourengeher und Splitboarder finden am Kitzsteinhorn zwei markierte Aufstiegsrouten entlang der Piste ab Langwiedboden (1.976 m): Bei der Variante „Schneekönigin“ überwindet ihr 474 Höhenmeter – Ziel ist das Alpincenter auf 2.450 Metern. Die längere Route „Eisbrecher“ führt über 899 Höhenmeter bis zur Bergstation des Maurerlifts auf 2.875 Metern. Geführte Skitouren werden jeden Donnerstag angeboten: Ein Bergführer bringt euch auf den 2.642 Meter hohen, unberührten Tristkogel.

Treffpunkt ist um 8:30 Uhr an der Talstation der Gletscherbahnen. Gemeinsam fahrt ihr mit der Seilbahn auf den Langwiedboden. Rund dreieinhalb Stunden dauert von dort der Aufstieg durch hochalpines Gelände. Am Gipfel werdet ihr mit einem grandiosen 360-Grad-Panorama belohnt. Krönung der Tour ist die Abfahrt über weitläufige herrliche Tiefschneehänge. Infos zu den geführten Touren Preisen findet ihr hier.

Tauern Spa

https://www.tauernspakaprun.com/website/var/tmp/video-thumbnails/0/1069/thumb__gallery/2017-tauernspa-sauna-quadr.mp4
Das Tauern Spa ist der Ort zum Entspannen, Wassersport zu treiben oder mit der Familie einen unvergesslichen Tag zu erleben. @Tauern Spa

Auf 20.000 Quadratmetern 12 unterschiedliche inszenierte Pools, zehn Saunen und Dampfbäder und sogar ein eigens Spa für Kids ab drei Jahren mit einer 127 Meter langen Rutsche: Das Tauern Spa in Kaprun ist eine der modernsten Wasserwelten Österreichs – perfekt, um an Schlechtwettertagen beim Wellness zu entspannen, Wassersport zu treiben oder in den Themenrestaurants und Bars einfach den Urlaub bei guter Kulinarik und Drinks zu genießen. Alle Infos zu Öffnungszeiten und Preisen findet ihr hier.

Freeride- und Freestyle Events

X OVER RIDE
Am 27. März 2021 messen sich die Profis der Freeride-Szene beim inzwischen am Kitzsteinhorn legendären X OVER RIDE. Auch 2021 sammeln die Freeride-Piloten bei der Veranstaltung wichtige Punkte für die Qualifikation zur Freeride World Tour.
Alle Infos zum X OVER RIDE 2021 findet ihr hier.

Die 10 besten Tipps fürs Kitzsteinhorn
Der X OVER RIDE ist ein 3-Sterne-Event der Freerider World Tour

WORLD ROOKIE FINALS
Die World Rookie Tour Snowboard Finals vom 11. bis 16. April 2021 mit Slopestyle- und Big Air Contest stellen für die Freestyler den krönenden Höhepunkt dar. Zum Finale reisen die besten internationalen Nachwuchsfahrer zum Kitzsteinhorn, um sich der Welt zu präsentieren und einen Vorgeschmack darauf zu geben, was wir von der nächsten Generation zu erwarten haben.

Wasserkraftwerk

Die 10 besten Tipps fürs Kitzsteinhorn
Das Wasserkraftwerk ist perfekte Alternative für Wintersport an Schlechtwettertagen.   @VERBUND

Ein einmaliger und interessanter Aus­flugsort ist das Kraftwerk Kaprun­ Hauptstufe, wo sich das Infozentrum des Stromunternehmens VERBUND befindet. Dort könnt ihr euch eine in­teressante Ausstellung anschauen, in der ihr alles Wissenswerte über das Zusammenspiel von Natur und Tech­nik und der Erzeugung von Strom aus Wasserkraft erfahren könnt. Von einer Galerie aus habt ihr die Möglichkeit das Ge­schehen in der Maschinenhalle zu verfolgen. Ein Kinoraum zeigt kurze Filmbeiträge zu den Themen Stromerzeugung aus Wasserkraft, Mythos Kaprun, Ge­schichte und Technik. Das Informationszentrum ist täglich von 8 Uhr bis 18 Uhr ganzjährig und kostenlos geöffnet.
Nähere Infos zum Kraftwerk und zu Führungen findet ihr hier

 

Victor Daviet presents Hit and Run

Victor Daviet mit seiner Side Hit Episode Hit and Run
Wir setzen Cookies ein, um Ihren Besuch auf unserer Website noch attraktiver zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und uns die Wiedererkennung Ihres Browsers ermöglichen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.