Advertisement

Natural Selection Tour 2021 mit Travis Rice

Die Natural Selection Tour soll das Unmögliche möglich machen und Backcountry Riding in ein funktionierendes Contest-Format betten. Hier erfahrt ihr alles Wichtige zur Tour von Travis Rice, die 2021 Premiere feiert.

Was ist die Natural Selection Tour?

Die Idee hinter der Natural Selection Tour ist eine Snowboard Contest-Serie, an welcher die eingeladen und weltbesten Rider einen Backcountry-Kurs mit unterschiedlichsten natürlichen Obstacles, meistern müssen. Da gute Tiefschneeverhältnisse nicht planbar sind, wird die The Natural Selection Tour – ähnlich wie bei großen Surf Contests – nicht an einem festen Datum, sondern im Rahmen eines vorgegeben Zeitfensters stattfinden. So erhoffen sich die Veranstalter rund um Travis Rice, möglichst gute Bedingungen für die Stationen der Tour garantieren zu können.

Wann und wo findet die Natural Selection Tour statt?

Die Natural Selection Tour wird in ihrem ersten Jahr aus den folgenden drei Tourstops bestehen, wobei das dritte Event zugleich das Final darstellt.

1. Event | Jackson Hole, WY

Datum: 03.02.-09.02.2021
Fahrer Setup: 8 Frauen | 16 Männer

The Natural Selection Tour
Travis ist in Jackson Hole zu Hause und hat dort auch viele Aufnahmen für seinen bahnbrechenden Film „The Art of Flight“ gedreht.  ©Danny Zapalac/Red Bull Content Pool

Den Auftakt der Natural Selection Tour bildet Jackson Hole, Wyoming. Das Gelände dort ist anspruchsvoll und zugleich durchsetzt mit unzähligen natürlichen Pumps und Drops. Den acht Fahrerinnen und 16 Fahrern, wird in Jackson Hole sowohl alles an Backcountry-Erfahrung abverlangt, wie auch fahrerisch viele Optionen für flüssige Lines und Sprünge geboten.

2. Event | Baldeface Lodge; Nelson, BC

Datum: 28.02.-07.03.2021
Fahrer Setup: 8 Frauen | 16 Männer

The Natural Selection Tour
2012 stand Travis Rice als Sieger vor Gigi Rüf und Nico Müller beim Supernatural ganz oben auf dem Treppchen. Der Austragungsort war damals schon bei der Baldeface Lodge. © Danny Zapalac/Red Bull Content Pool

Der Hang „Scary Cherry“, auf dem bereits das Supernatural (2012) und das Ultra Natural (2013) stattfanden, ist ein Traum für Freerider und Freestyler mit rund 80 massiven natürlichen Drops, Kickern und anderen Features, die über den berühmten + 40° Grad steilen Pulverschneehang verteilt sind. Die Baldface Lodge in den Selkirk Mountains von British Columbia, ist ein Snowboard-Mekka mit über fünf Metern Schneefall pro Jahr, der sich über 32.000 Hektar offene Bowls, Gipfel und perfekt verteilte Bäume erstreckt.

3. Event/ Finale | Tordrillo Mountain Lodge, AK

Datum: 20.03.-27.03.2021
Fahrer Setup: 2 Frauen | 4 Männer

The Natural Selection Tour
Egal ob für „The Fourth Phase“ oder für andere Filmproduktionen, wenn die Schneebedingungen passen, ist Travis liebster Arbeitsplatz die Tordrillo Mountain Lodge in Alaska. © Scott Serfas / Red Bull Content Pool

Die Krone der Natural Selection Tour wird in Alaska unter den besten Fahrer*innen der ersten Stopps ausgefahren. Das Gelände rund um die Tordrillo Mountain Lodge ist absolut schwierig und verspielt zu gleich. Wer „Dark Matter“ mit Elias Elhardt und Travis Rice gesehen hat, kennt das Gelände und wird sich das Finale bestimmt nicht entgehen lassen wollen. Ende März werden also die Gewinner WMN/MEN der ersten beiden Natural Selection Tour feststehen. Die Gewinner werden nach dem Finale den Titel des Top-Allround-Snowboarder*in der Welt verliehen bekommen.

Wie kam es zu der Natural Selection Tour?

Natural Selection, war wie viele andere kleine Grassroot Events auch, ein Gegenpol zu der Akropatisierung des Contest-Snowboardens. Allerdings anders als bei den vielen kleinen Events, hieß 2008 der Frontmann von „The Natural Selection“ Travis Rice, wodurch automatisch das internationale Medieninteresse an diesem Projekt geweckt war. Dazu wurde und wird der Superstar des Snowboarderns finanzkräftig von seinen Sponsoren bei diesem Projekt unterstützt. Der Beginn von Natural Selection war zugleich – dank Travis Rice Omnipräsenz im Snowboarden zu dieser Zeit – die internationale Geburt des All-Mountain Backcountry Freestyle Contests.

Jeder Fahrer konnte sich seine eigen Line in Travis Home Resort Jackson Hole aussuchen und durch den Tiefschnee mit möglichst vielen Jumps und Drops um Punkte fahren. Das Event kam gut an, da die Schneebedingungen kaum hätten besser sein können und die gesamte Backcountry-Elite dem Ereignis beiwohnte.

Dieses Video erklärt euch, woher Natural Selection kommt und wohin Travis Rice mit der Event Tour möchte.

Trotzdem dauerte es weitere vier Jahr, bis 2012 mit „Supernatural“ und 2013 mit „Ultra „Natural“ weitere All-Mountain Backcountry Freestyle Events von und mit Travis Rice stattfanden. Der Austragungsort damals hieß Baldeface Lodge, wo auch 2021 die Natural Selection Tour einen Stop einlegen wird.

Nachdem 2012 Travis Rice noch selber ganz oben auf dem Treppchen stand, schaffte es Gigi Rüf 2013 ganz nach oben auf das Siegerpodest. Hier könnt ihr seinen Run von damals anschauen.

VIP Powder Session 2020, als Generalprobe für die Tour

Sieben Jahre dauerte es nun, bis Travis 2020 die Tour im Zuge eines Test-Event namens „VIP Powder Session“ bekannt gab. Zu der Generalprobe kamen so ziemlich alle Snowboarder*innen, die im All-Mountain Backcountry Freestyle Snowboarden einen Namen haben. Die Aufnahmen dieser Session legen nah, dass die Tour von Travis ein echter Erfolg und ab dieser Saison zu einer jährlich wiederkehrenden Veranstaltung werden könnte.

2020 fand in Jackson Hole ein Test-Event namens „VIP Powder Session“ für die Natural Selection Tour, statt. Bei dem Namen „VIP Powder Session“ dreht es zwar jedem leidenschaftlichen Backcountry Rider den Magen um, aber die Aufnahmen der Session geben eine konkrete Vorstellung auf das, was die Rider und Zuschauer von der Tour erwarten dürfen.

Wir halten euch mit allen Infos zur Tour und den Live-Übertragungen hier auf Prime-Snowboarding.de auf dem Laufenden.

 

 

 

LAAX Open 2021 | Update: Chloe Kim und Totsuka Yuto gewinnen...

An den LAAX OPEN 2021 kämpfen die Sportler*innen, um Olympiapunkte und 140.000 CHF. Alles zum Event, Livestream und TV gibt's hier.
Wir setzen Cookies ein, um Ihren Besuch auf unserer Website noch attraktiver zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und uns die Wiedererkennung Ihres Browsers ermöglichen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.