Freeride World Tour 2021. Hier findet ihr alle Infos zum neuen Format, den Events und wo ihr die Contests im Livestream verfolgen könnt.

FWT 21 | Livestream Xtreme Verbier Finale

In den letzten Tagen hat es viel Neuschnee gegeben und die Wettervorhersage für Verbier am morgigen Dienstag, den 23.03.21, ist kaiserlich. Die Voraussetzungen für das große Saisonfinale der Freeride World Tour könnten also nicht besser sein.
Das Jubiläumsfinale könnt ihr hier auf prime-snowboarding.de im Livestream ab 8:30 Uhr verfolgen.

Starterliste Xtreme Verbier 2021 Finale

Frauen
1. Haerty Marion, FRA
2. Manuela Mandl, AUT
3. Katie Anderson, CAN
4. Erika Vikander, USA

Männer
1. Cody Bramwell, GBR
2. Nils Mindnich, USA
3. Sammy Luebke, USA
4. Blake Moller, USA
5. Victor De Le Rue, FRA
Camille Armand, FRA

Xtreme Verbier, das große Finale!

Vom 20. bis 28. März, findet das große Finale der Freeride World Tour 2021 standesgemäß in Verbier statt. Das Event am 3.223 Meter hohen und legendären Bec des Rosses, feiert dieses Jahr nicht nur die Gewinner des Events, sondern auch seine 25ste Auflage! An welchem Tag und zu welcher Uhrzeit das Finale genau stattfinden wird und wo ihr im Livestream die Lines der Pros verfolgen könnt, erfahrt ihr hier rechtzeitig im Update.

Xtreme Verbier 2021
Xtreme Verbier feiert 2021 Corona-bedingt mit einjähriger Verspätung sein 25. Jubiläum. Hier die Judges 1997 bei der Arbeit. ©Mark Shapiro/ FWT

FWT 2021 | Highlight Clip und Ergebnisse Fieberbrunn

Nachdem die beiden FWT Stopps in Andorra unter schwierigen Schneebedingungen stattfanden, wurde Fieberbrunn seinem Namen als Schneeloch gerecht. Bei guter Sicht und Powder schafften es folgende Fahrer*innen auf’s Podest

Frauen
1. Platz: Marion Haerty (F)
2. Platz: Manuela Mandl (AUT)
3. Platz: Erika Vikander (USA)

Männer
1. Platz: Victor De Le Rue (F)
2. Platz: Camille Armand (F)
3. Nils Mindnich (USA)

Und hier könnt ihr euch die Highlights komprimiert und gestochen scharf anschauen.

Freeride World Tour 2021 | Ranking Ordino Arcalis

Heute, am 19.02.21 fand der 1. Stopp der FWT in Andorra, Ordina Arcalis unter schwierigen Schneebedingungen statt. Am Ende setzte sich bei den Herren der Engländer Cody Bramwell mit einem soliden und flüssigen Run durch. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Blake Möller und Nils Mindnich.

Bei den Frauen konnte sich die Französin Marion Haerty vor den beiden US-Amerikanerinnen Erika Vikander und Katie Anderson den Sieg sichern.

Der nächste FWT Event findet in Fieberbrunn (AUT) vom 6. bis 12. März 2021 statt.

Freeride World Tour Livestream

Der Livestream in Andorra der Freeride World Tour hat begonnen. Tune in! Die Snowboarder sollten ca. um 11:00 Uhr starten.

FWT 2021 –  1. Stopp auf 19.02. vorverlegt!

Die Freeride World Tour hat heute bekannt gegeben, dass der erste Tourstopp in Ordino Arcalís, Andorra schon am Freitag, 19. Februar 2021, ausgetragen wird.
Aufgrund der Wettervorhersage haben die Organisatoren beschlossen, den Contest um einen Tag vorzuziehen und bereits am Freitag durchzuführen. Dies gewährleistet die besten derzeit möglichen Verhältnisse.
Die Athletinnen und Athleten starten in der Reihenfolge Ski Damen, Ski Herren, Snowboard Damen und abschließend Snowboard Herren. Die genaue Startliste wird erst nach der offiziellen Ziehung der Startnummern am heutigen Mittwochabend veröffentlicht.
Der Livestream aus Ordino Arcalís beginnt um 9:45 Uhr.

Freeride World Tour 2021 – erster Stopp Andorra!

Die Freeride World Tour 2021 startet in Andorra in die Freeride Saison. Der Auftakt der Freeride-Traditions-Tour findet im Zeitraum vom 20. bis 26.02. in Ordino Arcalis statt. Wir sind gespannt, ob wir an der Freeride World Tour eine ähnlich bombastische Show geliefert bekommen, wie es der Fall beim ersten Stopp der Natural Selection Tour in Jackson Hole, war. Zumindest wird Gigi Rüf, der leider unglücklich in der ersten Runde in Jackson ausgeschieden war, in Andorra an den Start gehen.

Freeride World Tour 2021 im Livestream!

Die Wettkämpfe finden ohne Publikum statt und sind für die Öffentlichkeit gesperrt. Alle FWT-Events werden jedoch live auf der Website und dem YouTube-Kanal der FWT übertragen. Der genaue Termin für Andorra wird noch bekannt gegeben.

Aktuelle News zum Beginn des jeweiligen Livestreams (Wetter abhängig) auf www.freerideworldtour.com sowie auf den Social-Media-Kanälen der FWT.

Die Freeride world Tour 2021 wird wie gewohnt in den Disziplinen Ski und Snowboard abgehalten.

Freeride World Tour 2021 – drei bestätigte Events für Europa

Derzeit sind drei Events für die FWT21 bestätigt: Ordino Arcalís (AND) vom 20. bis 26. Februar 2021, Fieberbrunn (AUT) vom 6. bis 12. März 2021 und der 25. Xtreme Verbier (SUI) vom 20. bis 28. März 2021. Als Ersatz für die ausgefallenen Events in Hakuba (JPN) und Kicking Horse, Golden, BC (CAN) beabsichtigt die FWT einen vierten und fünften Contest im Rahmen der Wetterfenster der drei bestätigten Austragungsorte abzuhalten. Die Entscheidung fällt vor Ort, abhängig von Wetter- und Schneebedingungen sowie möglicher Hänge.

Freeride World Tour 2021 – das neue Format

Um den Wettbewerb sowohl für die Athleten als auch für die Zuschauer noch attraktiver zu gestalten, hat die FWT das Format der Tour neu gestaltet. Diese Saison gibt es vier wichtige Änderungen:

  1. Die Qualifikation für das Finale wird bereits mit dem dritten statt wie bisher dem vierten Tourstopp abgeschlossen. Bereits in Ordino Arcalís (Andorra) heißt es für die Athleten also „Crunchtime“. Es qualifizieren sich ebenso viele Athletinnen und Athleten wie bisher, wobei die besten zwei aus drei Resultaten zählen: sechs Skifahrerinnen, 13 Skifahrer, vier Snowboarderinnen und sechs Snowboarder.
  2. Zwei Runs in Österreich. Nach dem erfolgreichen Testlauf mit den Snowboardern 2020 werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Fieberbrunn 2021 zwei Läufe absolvieren. Der bessere wird gewertet.
  3. Die FWT Finals in Fieberbrunn und Verbier, die nach dem Cut von Andorra stattfinden, werden jeweils mit 1,5 Punkten gewertet: Ein Sieger erhält hier beispielsweise 15.000 Punkte, im Gegensatz zu 10.000 Punkten bei den ersten drei Stopps.
  4. Die Weltmeisterinnen und Weltmeister werden in einer Gesamtwertung mit den besten drei aus fünf Resultaten ermittelt.

Diese Änderungen werden dafür sorgen, dass die weltbesten Freerider die Entwicklung des Sports im Titelkampf auf ein neues Level heben können.

Freeride World Tour 2021 Events

Alle Tourstopps finden auf natürlichen Freeridehängen statt und bieten den Athleten eine ideale Plattform, um im Kampf um die Weltmeistertitel ihr Können zu beweisen. Hier ist der Kalender für die FWT 2021!

  1. HAKUBA, JAPAN – 23.-30. Januar 2021
  2. KICKING HORSE, GOLDEN, BC, KANADA – 8.-13. Februar 2021
  3. ORDINO ARCALÍS, ANDORRA – 22.-27. Februar 2021
  4. FIEBERBRUNN, ÖSTERREICH – 6.-12. März 2021
  5. XTREME VERBIER, SCHWEIZ – 20.-28. März 2021

Weitere Infos zur Freerider world Tour 2021 findet ihr hier.

Freeride World Tour 2021 bekommt neues Format.
Vorheriger ArtikelNatural Selection Tour 2021 | Baldface Replay
Nächster ArtikelX Games Real Snow 2021 – Möge der beste Clip gewinnen!