Anna Gasser landet als erste Frau den Cab Double Cork 1260°

0

Anna Gasser hat es wieder einmal getan: Zum zweiten Mal in dieser Saison landet sie einen Trick, den noch keine andere Fahrerin vor ihr geschafft hat!

Anna Gasser ist nach einer verletzungsbedingten Pause wieder zurück auf dem Snowboard. Im November startete Anna sensationell in die Wintersaison und sorgte für Furore mit dem Triple, den vor ihr noch keine Snowboarderin geschafft hat. Bei den Laax Open im Januar verletzte sie sich und musste aufgrund eines Haarrisses im Knöchel 10 Wochen pausieren.

Anna Gasser | © Sani Alibabic
Anna Gasser | © Sani Alibabic

Seit einem knappen Monat steht Anna nun wieder auf dem Snowboard. Bei einem Shooting, das sie letzte Woche in Obergurgl organisiert hat – u.a. waren Freunde wie Clemens Millauer, Sarka Pancochova, Seppl Ramsbacher, Tini Gruber, Adrian Krainer und Marko Grilc mit dabei – hat sie nun einen weiteren Trick ihrem Portfolio hinzugefügt und die Grenzen im Frauen-Snowboarden erneut verschoben. Als erste Snowboarderin weltweit hat Anna nun beim ersten Versuch den Cab Double Cork 1260 gestanden.

„Ich bin froh, dass ich wieder in voller Stärke zurück bin. Diesen Trick habe ich schon länger im Kopf und der Wunsch, diesen zu schaffen, wurde in der Verletzungspause immer größer. Mental habe ich den Bewegungsablauf schon hunderte Male durchgespielt. Ziel ist es, diesen Trick auch bei Big Air- und Slopestyle-Bewerben nächste Saison zu integrieren.“ – Anna

Vorheriger ArtikelMammut: Kontrollaufruf Airbag 3.0
Nächster ArtikelDaniel Vonach: Best of