Up to no good – Episode 2

0

Dennis Ranalter und Max Glatzl haben das Kriegsbeil zwischen Skifahrern und Snowboardern begraben und liefern bereits die zweite Episode von Up to no good!!!

Während die Jungs in der ersten Episode noch in Neuseeland weilten, wurde die zweite Episode von Up to no Good im heimischen Österreich gefilmt, um genauer zu sein am Kitzsteinhorn. Warum wir als Snowboardmagazin einen Skifahrer zeigen? Weil Dran aka Dennis Ranalter einfach den G-Swag hat den wir bei den meisten Skifahrern so vermissen. Abgesehen davon: wenn OG Max Glatzl den gut findet, kann der nicht schlecht sein. Falls ihr das erste Edit noch nicht gesehen habt, dann folgt diesem Link.

Am besten gefällt uns trotzdem, wie Glatzl den Skifahrer rasiert. Einfach sehenswert.

Vorheriger ArtikelThe Lowchs – Stau am Pit
Nächster ArtikelNARCIS | Ein Kurzfilm von Elias Elhardt