Zillertal Välley Rälley 2019: Die Highlights der Saison

Die Zillertal Välley Rälley hat eine weitere ereignisreiche Saison hinter sich und die Highlights in einem neuen Video zusammengefasst.

Zillertal Välley Rälley Finale

Zum großen Tourfinale der 6. Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hosted by Ride Snowboards 2018/2019 versammelten sich die besten europäischen Nachwuchs-Snowboarder Ende April im betterpark Hintertux am Hintertuxer Gletscher. Beim letzten Slopestyle Snowboard Contest der Zillertaler Snowboard Amateur Serie 2018/2019 ging es in Tux-Finkenberg nicht nur um das Tagespodium, sondern auch um den Gesamttoursieg und die Krönung der neuen Zillertal VÄLLEY RÄLLEY Königsfamilie.

Knapp 90 Snowboarder kamen anläßlich des großen Zillertal VÄLLEY RÄLLEY Finales zum Hintertuxer Gletscher nach Tux-Finkenberg, um die letzten Tourpunkte abzuräumen und nach einer Medaille auf dem Tagespodium oder gar der Krone für den Gesamttoursieg zu greifen. Trotz herausfordernder Bedingungen durch Wind und Wetter packten die Teilnehmer am Samstag im Betterpark Hintertux tief in ihre Trickkiste.

Am Ende war es der Jenbacher Nico Winkler (AUT), der gleich dreifach abräumte. Neben dem ersten Platz in seiner Altersklasse bei den Rookie Boys (16-18 Jahre), holte er die Goldmedaille im der offenen Kategorie sämtlicher männlicher Teilnehmer und gewann mit seinem stylischen Cab 720 zusätzlich den Billabong Best Trick Award. Aber auch Amber Fennell vom Team GBR konnte mit ihren konstanten Leistungen die Judges beeindrucken. Sie gewann den Wettbewerb in ihrer Altersklasse Super Grom Girls (unter 13 Jahre) und dominierte das Podium der offenen Ladies Klasse als beste weibliche Snowboarderin des Tages, womit sie sich auch die Krone als neue Queen of the VÄLLEY holte. Ambers Teamkollege Charlie Lane (GBR) stand bei den Super Grom Boys ganz oben auf dem Tagestreppchen und wurde nach vier Tourstoppsiegen von den Ästhetikern wohlverdient zum King of the VÄLLEY bei den Super Grom Boys ernannt.

Mit Niklas Huber (GER) und Mia Grempel (GER) gewannen zwei Deutsche in der Groms Kategorie (13-15 Jahre) am Hintertuxer Gletscher die Goldmedaille. Niklas wurde darüber hinaus als „Most impressive Grom of the day“ geehrt. Schließlich war es die Österreicherin Emma Lantos, die sich mit ihrem Tagessieg in der Rookie Girls Kategorie auch gleich zweifach die Krone als neue Queen of the VÄLLEY verdiente.

>> REVIEW: Tourstart 2018/19 Hochzillertal-Kaltenbach
>> REVIEW: 2. Tourstopp in der Zillertal Arena

>> Weitere Infos: valleyralley.at