Maximilian Meisberger, Benno Postert, Yann Mayer & Paul Zimmermann – 4 Freunde, Surfboards, Snowboards, Camper und der perfekte Roadtrip.

O’Neill-Ambassador Maximilian Meisberger und Benno Postert – die euch schon von ihrem Splitboard-Trip mit Sani Alibabic inklusive Kurzfilm ‚Weekend Warriors‘ bekannt sein sollten– haben sich gemeinsam mit Yann Mayer und Paul Zimmermann auf eine Reise durch die Alpen bis ans Meer gemacht. Lasst euch inspirieren und macht euch selbst schnellstmöglich auf euer eigenes Abenteuer auf!

Außerdem habt ihr hier bei uns die Chance eine O’Neill-Jacke zu gewinnen!

Die Jungs auf Splitboardtour südlich des Brennerpasses | © Yann Mayer
Die Jungs auf Splitboardtour südlich des Brennerpasses | © Yann Mayer

Als ich mich an einem gewöhnlichen Abend mit der Gang (Benno Postert, Maximillian Meisberger und Yann Mayer) in Innsbruck traf, ahnte ich nicht, was die kommende Woche alles mit sich bringen würde. Mit ‚FULL SEND‘ waren sich alle einig. Wohin es dann aber konkret gehen sollte nicht. Zu viele Optionen, zu viele Wünsche und wahrscheinlich auch zu viel Bier. Eine Odyssee ins Ungewisse? Nicht ganz, denn Maxis Telefon-Joker Stype  hatte noch einen Tipp für uns in petto. Und so kam es, dass schon im Morgengrauen des nächsten Tages zwei Camper beladen mit Surf-, Snow- & Splitboards den Brennerpass passierten.

Unser Zuhause für acht Tage, Luxus pur vor solchen Faces zu schlafen | © Yann Mayer
Unser Zuhause für acht Tage, Luxus pur vor solchen Faces zu schlafen | © Yann Mayer

Nach einer wunderschönen Tour hatten wir es uns bei einem Bier in der Sonne vor den Campern gemütlich gemacht. Plötzlich aber ereilte uns die Swell-Vorhersage! Ab nach Ligurien! Jedoch sollte uns der bevorstehende fünfstündige Ritt an die Küste nicht davon abhalten, noch bei Dämmerung die üppigen Pillow-Felder (aka Bennos Butter Box) am Fuße des Feuersteinferners zu zerpflügen.

Als ich am nächsten Morgen etwas erschöpft um 7:13 Uhr meinen Kopf aus dem Camper streckte, zeigten sich die Breaks mit der Kulisse der angezuckerten ligurischen Alpen von ihrer feinsten Seite. „Wo ist bloß die Crowd?“, meinte Yann, während Maxi sich schon in seinen 6 mm Neo gezwängt hatte.

nächste Seite: Zurück in Richtung Alpen und schnell die Surf- gegen die Snowboards eintauschen, denn das Genua-Tief versprach Powder en masse!