PRIME Snowboarding Issue 22 | E-MAG

0

Das neue PRIME Snowboarding Magazine #21 ist da und zieht mit spannenden Geschichten und atemberaubenden Fotos Spuren durch die Welt des Snowboardens.

PRIME Snowboarding Issue 22 | Highlights

Home Run Special

Absolut Park, Corvatsch, Damüls, Grindelwald, Innsbruck, Kitzsteinhorn, Kleinwalsertal, LAAX, Scuol, Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn und Silvretta Montafon.

Mit der Home Run-Sonderausgabe haben wir den Spieß umgedreht und das Wort begnadeten Snowboarderinnen und Snowboardern übergeben, die ihre Skigebiete für euch vorstellen, in denen sie aufgewachsen sind. Elf Locals stellen euch ihr Home Resort vor und geben euch Tipps, wo es sich bei den unterschiedlichen Schnee- und Wetterverhältnissen am besten Snowboarden lässt.

Wo liegen die Powder Pockets, welche Abfahrten sind bei schlechter Sicht der Place to be und wo könnt ihr am besten in der Horizontale über die Pisten carven? Die hilfreichen Local-Tipps und interessanten Storys, die euch die Experten erzählen, geben euch Infos zu elf Hammer Skigebiete in Österreich und der Schweiz, ganz ohne Marketing-Blabla, dafür mit vielen hilfreichen Insiderinfos, wenn ihr einen Trip in eines der Skigebiete planen wollt.

Interview: Ethan Morgan

Ethan Morgan, die einstige Hoffnung des deutschen Snowboard Verbands, hat der Jagd nach guten Platzierungen im Contest-Geschehen den Rücken gekehrt. Im Interview erzählt euch Ethan was ihn zu dem Richtungswechsel bewegt hat, warum Halldor Helgason für seinen fragwürdigen Künstlernamen „DJ Analjuice“ verantwortlich ist und warum er seinen Buddy Flo Corzelius dafür beneidet, dass er die Schule und sein Studium konsequent durchgezogen hat und was ihn dazu bewegt hat, Vegetarier zu werden.

Fotofolio Silvano Zeiter

Der Schweizer Fotograf und Lebemann liebt es Aufnahmen aus der Bewegung heraus zu schießen. Im Fotofolio zeigt er euch auf zehn Seiten seine schönsten Bilder und erklärt, dass das coolste an seinem Job nicht das Fotografieren ist, sondern Pulvern!

Lawinenkunde

Wer liest, lebt länger! Zumindest gilt das für alle Shredder, die gerne in den Tiefschnee abbiegen. In unserer Lawinenkunde-Reihe erklären euch die Experten von SAAC die wichtigsten Grundlagen, auf die ihr bei einem Ausflug ins Backcountry achten solltet, um die Gefahr eines Lawinenunglücks zu minimieren.

Vorheriger ArtikelÄsthetiker presents: Friedl Kolar – The Lost Tapes #3
Nächster ArtikelDaily Chaos – from Scraps