Inhaltsübersicht:

Jeremy Jones hat auch für diesen Winter wieder gemeinsam mit O’Neill eine außergewöhnliche und hochfunktionelle Outerwear-Kombo entwickelt.

Gemeinsam mit Jeremy Jones hat O’Neill auch für diese Saison wieder eine Outerwear-Kollektion entwickelt, die Jeremys und damit den allerhöchsten Ansprüchen genügt. Das
zweilagige Stretchmaterial ist mit 20k/20k Wassersäule und Atmungsaktivität, voll verklebten Nähten sowie der O’Neill Hyperdry-Technologie ausgestattet. Die Hyperdry-Technolgie lässt die Jacke besonders schnell trocknen, bleibt dabei immer angenehm weich und büßt nichts an Wasserfestigkeit oder Atmungsaktivität ein.

Jones Powder Shell von O'Neill
Jones Powder Shell von O’Neill

Außerdem ist die Jones Powder Shell mit seitlichen Belüftungsöffnungen ausgestattet, denn gerade bei langen Hikes im Backcountry ist eine gute Belüftung extrem notwendig, um weder auszukühlen noch zu überhitzen. Die Kapuze lässt sich auf individuelle Bedürfnisse einstellen und bietet genügend Platz, um einen Helm zu tragen. Dank Connector-Syste lässt sich die Jacke auch mit der Hose verbinden, sodass kein Schnee mehr eindringen kann.

  • Außenmaterial: 54 % Polyester (recycelt, ohne Laminate), 46 % Polyester
  • Farbe: Sun Dried Tomato
  • Größen: XS – XXL
  • Preis: 299,99 Euro / 349,90 CHF

>> Weitere Neuheiten von O’Neill: Jones Sync Pant, Jones Elevator Jacket, Jones Sync Pant (Women)

>> Mehr über die Features der Jones Powder Shell erfahrt ihr auf der nächsten Seite

1
2
Vorheriger ArtikelMaysis LTD – K2 Snowboarding
Nächster ArtikelOuterspace Living – Capita