Elena Könz Season Edit 2020

0

Elena Könz Season Edit 2020 ist das Ergebnis von Ausgangsbeschränkungen. Elena macht aus Not Tugend und schneidet gegen die Langeweile einen Season Edit.

Manchmal lohnt es sich zurückzublicken, so auch bei Elena! Die Aufnahmen von Elena Könz aus dem vergangen Winter sind Bombe! Prime Snowboarding hatte vor Weihnachten schon das Vergnügen mit Elena über ihr Home Resort Scuol zu sprechen.

Hier nun der Elena Könz Season Edit 2020 (auch wenn im Clip 18/19 geschrieben steht) mit überwiegend Aufnahmen aus Scuol. Elena hat uns im Home Run Interview definitiv keinen Mist erzählte, denn das Terrain und die Kicker Spots von Scuol lassen erahnen, in welchem Shredders Paradies die sympathische Schweizerin aufgewachsen ist.

 

Wir haben in unserer Home Run-Ausgabe von Prime Snowboarding #22 mit Elena Könz über ihr Leben als Pro, aber vor allem über ihr Home Ressort Scuol gesprochen.

Interview aus Prime Snowboarding #22

Elena, du hast mit 13 Jahren in Scuol das Snowboarden für dich entdeckt. Kannst du dich noch an das Gefühl erinnern, als du dort deine ersten Turns auf der Piste gezogen hast?

Natürlich kann mich noch an meine ersten Tage auf dem Brett erinnern! Ich musste damals meine Eltern lange penetrieren, bis sie endlich nachgaben und mir für drei Tage ein Board mieteten und mich in einen Snowboard-Kurs steckten. Die ersten Kurven waren ein unbeschreibliches Gefühl, weil ich endlich das machen durfte, was ich mir so lange gewünscht hatte. Diese ersten Turns in Scuol haben letztlich auch den Grundstein für mein heutiges Leben gelegt.

Da scheint etwas dran zu sein, denn du blickst heute auf eine erfolgreiche und knapp 20 Jahre andauernde Snowboard-Karriere zurück. In dieser langen Zeit hast du Skigebiete auf der ganzen Welt kennengelernt und fährst doch am liebsten in Scuol. Was macht diesen Ort für dich so besonders?

Zum Einen ist Scuol ein sehr abwechslungsreiches Skigebiet, das wirklich viel zu bieten hat und zum Anderen liebe ich es einfach in meinem Home Resort unterwegs zu sein, wo ich mich bestens auskenne. Allerdings musste ich letzten Winter feststellen, dass das Backcountry von Scuol noch viel mehr zu bieten hat, als ich bisher dachte bzw. bis dahin kannte.

An welchen Freeride Runs kommst du bei Neuschnee in Scuol nicht vorbei?

Das ganze Interview mit Elena Könz findet ihr hier.

Vorheriger ArtikelThe Spirit Of Flatness
Nächster ArtikelX Games Real Snow 2020 – Alle Videos!