Die besten 10 Snowboard-Filme von 2000 bis 2009 gegen eine drohende Ausgangssperre. Nachdem Covid-19 uns den Spaß am Leben genommen hat, ist es an der Zeit wieder auf andere Gedanken zu kommen.

Wir haben für euch die besten 10 Snowboard-Filme aus den Glory Days herausgesucht, um euch etwas Ablenkung und Geschichtsunterricht in Sache Snowboarden zu bieten. Von Sex, Drugs and Rock’n’Roll bis hin zu heftiger Snowboard Action ist alles dabei. Verschafft euch eine Pause vom Corona-Wahnsinn und taucht in eine Zeit ein, in der Snowboarden die Wintersportwelt eroberte.

 

The Resistance

Das erste Team Movie von Forum läutete 2000 eine neue Ära im Snowboarden ein. Ging es doch vor der Jahrtausendwende in Snowboard-Videos vor allem um Snowboarden. Mit „The Resistance“ wurden echte Superstars geboren, die das gesamte erste Jahrzehnt der 2000er prägen sollten.

Jahr: 2000
Produktion: Mack Dawg Production
Featuring: JP Walker, Peter Line, Jeremy Jones, Joni Malmi, Devun Walsh, Björn Lines uvm.

 

Afterbang

Robot Food traf 2002 mit „Afterbang“ den Zahn der Zeit und machte mit diesem Film einen ersten Aufschlag, dem weitere Streifen wie “Lame“ und „Afterlame“ folgen sollten. Die Robot Food-Filme durften in keiner gut sortierten Filmbibliothek von Snowboardern  fehlen. Die Soundtracks sind legendär, genau wie das Riding.

Jahr: 2002
Produktion: Robot Food
Featuring: Chris Engelsman, David Benedek, Jaako Seppala, Joni Makinen, JP Solberg, Jussi Oksanen, Louie Fountain, Travis Parker, Willie Yli-Luoma.

 

King Size | Die besten 10 Snowboard-Filme von 2000 bis 2009

Der Schweizer Marco Lutz, der selbst Pro Snowboader war, wechselte um die Jahrtausendwende hinter die Kamera. Mit King Size und Momet’s Notice, produzierte er zwei Snowboard-Filme, die etwas anderes als die allerseits bekannten Filme war. Der Style der Filme pendelte zwischen Werbe- und Musikvideos und war so eine erfrischende Abwechslung zu den anderen Filmen.

Jahr: 2003
Produktion: Marco Lutz
Featuring: Steve Gruber, Chris Kröll, Marco Schwab, Lukas Goller, Alex Schmaltz, Beckna, Björn Mortensen, Jocki Köffler, Eric Themel, Michi Albin, Marc-André Tarte, Ile Eronen, Daniel Mikkelsen, Gian Simmen, uvm.

 

POP | Die besten 10 Snowboard-Filme von 2000 bis 2009

Pop hat Geschichte geschrieben. Travis Rice und Romain de Marchi bezwingen das Chad’s Gap und sorgen mit den Aufnahmen für pures Staunen. Der Film ist aus den Glory Times, in denen Absinthe mit ihren Filmen Jahr für Jahr an der Progression-Stellschraube im Snowboarden drehte.

Jahr: 2004
Produktion: Absinthe Films
Featuring: Travis Rice, Nicolas Müller, Romain DeMarchi, Gigi Rüf, Wolle Nyvelt, Jonaven Moore, Trevor Andrew, David Mélançon, Nicolas Droz, Stefan Gimpl, Axel Pauporté, Yannick Amevet, Steve Gruber, Matt Beardmore, Ingemar Backman, Kier Dillon.

 

Afterlame

Es ist schwer zu sagen, welcher der Robot Food-Filme am besten ist, aber Afterlam hat neben der Snowboard Action-Komponente auch die Fahrer, die sich normalerweis hinter den Goggles verstecken, im Fokus. Holt euch ne Tüte Chips und macht euch ein Bier auf. Ein Prost auf Afterlame und die guten alten Zeite!

Jahr: 2004
Produktion: Robot Food
Featuring: Hampus Mosesson, Jakob Wilhelmson, Chris Engelsman, Christoph Weber, Travis Parker, Charlie Morace, Scotty Arnold, David Benedek, Josh Dirksen, Bobby Meeks, Giom Mori7 und Louie Fountain.

 

Optimistic

Mit „Optimistic“ schaffte Absinthe Films 2007 den großen Wurf. Der Film schlug in der Szene ein und die Fahrer wurden gefeiert. Mit seinem Part aus Optimistic wurde Wolle Nyvelt im gleichen Jahr sogar zum „Snowboarder of the year“ in den USA gekürt. Aber auch Gigi Rüf, Romain de Marchi und Nicolas Müller rocken in dem Streifen und halten die Fahnen der Europäer in einem sonst überwiegend amerikanischen Genre hoch.

Jahr: 2007
Produktion: Absinthe Films
Featuring: Wolle Nyvelt, Marco Feichtner, Justin Bennee, Roman de Marchi, Matt Beardmore, Mikey Leblanc, Nicolas Müller, Gigi Rüf, Sylvain Bourbousson, Hans Ahlund, Marc Frank Montoya, Nicolas Droz, Jules Reymond, Erik Christensen, Kurt Wastell, Annie Boulanger, Danny Davis.

 

Picture This

Picture This ist Mack Dawgs Film 2007. Der Film zeigt das ganze Spektrum des Möglichen, was 2007 auf dem Snowboard ging. Die Aufnahmen des Streifens sind Hammer, genau wie der Soundtrack und Fahrer wie Eero Ettala und Jeremy Jones lassen Picture This mit ihren Parts zu einem echten Banger werden.

Jahr: 2007
Produktion: Mack Dawg Production
Featuring: Aaron Bitter, Andreas Wiig, Darrll Mathes, DCP, Eero Ettala, Etienne Gilbert, Hampus Mosesson, Heikki Sorsa, Jakob Wilhelmson, Jeremy Jones, Josh Dirksen, Louie Fountain, Seth Huot, Shaun White, Wille Yil-Luoma

 

That’s it That’s all

Der erste Blockbuster von Travis Rice hat 2008 Snowboarden verändert. Plötzlich war unser Sport nicht mehr totgesagt, sondern der Mainstream ging ins Kino und guckte Snowboarden. Die Aufnahmen und die Action haben Hollywood-Format.

Jahr: 2008
Produktion: Brain Farm
Featuring: Travis Rice, Mark Landvik, Jeremy Jones, Scotty Lago, Nicolas Müller, Terje Haakonsen, Pat Moore.

 

Forum or Against ‚Em

Forum’s Team Movies waren in den 2000ern definitiv eine Ansage was das Riding anging, und der Hype um das Team und die Marke war bis dahin im Snowboarden unbekannt. „Forum or Against ‚Em“ ist ein absolut sehenswerter Film der verstehen lässt, warum die einstige Marke und ihre Teamfahrer in diesem Jahrzehnt von der Szene gefeiert wurden.

Jahr: 2008
Produktion: Forum
Featuring: Eddie Wall, Jake Blauvelt, Jake Welch, John Jackson, Joni Malmi, Nic Sauve, Pat Moore, Peter Line, Stevie Bell, Travis Kennedy.

 

The B | Die besten 10 Snowboard-Filme von 2000 bis 2009

Das Team Movie von Burton war der letzte große Paukenschlag von Big B mit all den Pros, die damlas noch für die Marke gefahren sind. Der Film ist standesgemäß mit bester Action und in top Qualität produziert. 40 Minuten Snowboarden zum Abschalten und genießen.

Jahr: 2009
Produktion: Burton
Featuring: Jeremy Jones, Jussi Oksanen, Nicolas Müller, Frederik Kalbermatten, Keegan Valaika, and Shaun White with appearances by Danny Davis, Terje Haakonsen, Mason Aguirre, Kevin Pearce, Mads Jonsson, Natasza Zurek, Mikey Rencz, Luke Mitrani, Jack Mitrani, Mark Sollars, Charles Reid, Gabi Viteri, Spencer O’Brien, Mikkel Bang, Sani Alibabic, Marko Grilc, Peetu Piiroinen, Kim Rune Hansen, Stephan Maurer, Chris Sörman, Kazu Kokubo, Takaharu Nakai, and Kyle Mack.

 

Die 10 besten Snowboard-Filme aus den 1990ern

Wenn ihr sehen wollt, was im Snowboarden in den 1990ern so ging, empfehlen wir euch die 10 besten Filme aus diesem Jahrzehnt. Die Top 10 Filme von damals gibt’s hier.

 

Vorheriger ArtikelFreeriden im Pitztal
Nächster ArtikelBeyond Medals: Betty Ford Teaser