Day for Jake: Am weltweiten Tag des Snowboardings, dem 13. März, wird das Vermächtnis von Jake Burton Carpenter gewürdigt

Beim ersten Jahresevent „A Day for Jake“ wird vorab angemeldeten Snowboardern kostenloser Zugang zu 13 ausgewählten Resorts rund um den Globus geboten, um in Erinnerung an Jake gemeinsam zu snowboarden.

Day for Jake

Jake Burton Carpenter gründete Burton Snowboards im Jahre 1977 in seiner Scheune in Vermont und widmete den Rest seines Lebens dem Snowboarden. Über die nächsten 42 Jahre hinweg setzte sich Jake als Vorreiter für die Verbreitung von Snowboarding ein, er machte aus einem Hinterhof-Hobby einen Weltklassesport, indem er bahnbrechende Produkte kreierte, ein Team von erstklassigen Snowboardern unterstützte und Resorts davon überzeugte, Snowboarding zuzulassen. Unermüdlich trat er als Verfechter für Snowboarding und für Snowboarder/innen rund um die Welt auf. Vergangenen November ist Jake verstorben, und die Snowboard-Gemeinschaft wünschte sich etwas, um zusammenzukommen und das zu tun, was er am meisten liebte – Snowboarden.

Jake Burton am 13.März wird ihm gehuldigt

Am 13. März 2020 wird das erste „A Day for Jake“-Event abgehalten, um das Vermächtnis von Jake Burton Carpenter zu würdigen. Dreizehn Resorts rund um die Welt nehmen am „A Day for Jake“ teil und bieten kostenlose Liftkarten für alle Snowboarder/innen, die sich voranmelden, um mit uns gemeinsam in Erinnerung an Jake am 13. März zu snowboarden. Jeder, der sich ein Snowboard anschnallen möchte, ist zur Teilnahme eingeladen: Rider, ihre Freunde und Familienmitglieder und alle anderen, ganz gleich auf welchem Niveau.

a day for jake
Damals war Jake himself noch das Model

Beim Event „A Day for Jake“ wird sich auch die gesamte Snowboarding-Branche mit vielen Marken, professionellen Teamfahrerinnen und Teamfahrern, Locals, Ladenbesitzerinnen und -besitzern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vereinen. Zu Ehren von „A Day for Jake“ bleiben am 13. März alle Büros und Geschäfte von Burton geschlossen. Und da es eine der Leidenschaften von Jake war, anderen das Snowboarden beizubringen, bieten einige teilnehmende Resorts auch „Learn to Ride“- Spezialpakete für Freunde und Familienmitglieder der Snowboard-Gemeinschaft und für alle anderen an, die an diesem Tag das Snowboarden erlernen möchten.

Snowboarderinnen und Snowboarder können in folgenden Resorts kostenlos teilnehmen:

• Boyne Mountain, Michigan, USA
• Summit at Snoqualmie, Washington, USA
• Big Sky Resort, Montana, USA
• Copper Mountain/Woodward Copper, Colorado, USA
• Boreal/Woodward Tahoe, Kalifornien, USA
• Stratton Mountain, Vermont, USA
• Bear Mountain, Kalifornien, USA
• Cypress Mountain, Vancouver, Kanada
• Avoriaz, Frankreich
• Absolut Park, Flachauwinkl, Österreich
LAAX, Schweiz
• Madonna Di Campiglio, Italien
• Seki Onsen Resort, Nigata, Myoko, Japan

Kostenlose Liftkarten – Day for Jake

Für kostenlose Liftkarten ist eine Voranmeldung auf der Event-Website erforderlich, die Liftkarten gelten nur für Snowboarder/innen. Die Anmeldung endet am Sonntag, dem 8. März, um Mitternacht. Burton freut sich sehr, partnerschaftlich mit diesen dreizehn Resorts aufzutreten, und möchte sich herzlich für die beispiellose Unterstützung desEvents und des Snowboarding insgesamt bedanken.

Macht euch auf den Weg

Du wohnst nicht in der Nähe eines teilnehmenden Resorts? Mach dich auf den Weg zu deinem lokalen Wintersportort oder zu den Bergen in deiner Umgebung.

Ebenso sind Snowboarder/innen rund um die Welt eingeladen, unabhängig „A Day for Jake“ zu feiern, indem sie am Freitag, dem 13. März, einfach irgendwo snowboarden gehen. Alle können gern ihre Teilnahme mit „A Day for Jake“-Armbändern und Aufklebern teilen, die in den lokalen Burton-Shops und auf der Webseite erhältlich sind. Im Sinne von Innovation und Kreativität, die das Snowboarden seit den Anfangsstunden beflügelt haben, werden neue Interpretationen und Weiterentwicklungen des Symbols herzlich willkommen geheißen, die Vorgaben dienen nur als Anhaltspunkt. Teile dein Erlebnis unter dem Hashtag #RideonJake

Als Branche und als Gemeinschaft kommen wir an diesem Tag zusammen, um zu gedenken, zu reflektieren und gemeinsam zu snowboarden. Jakes Event wird als Tradition fortgeführt werden, um die Begeisterung und die Ideen von Jake auch in Zukunft zu bewahren und um unsere Liebe für das Snowboarden und die Freude am perfekten Turn zu teilen.

Vorheriger ArtikelTall and Small Episode Season 2 Episode 1
Nächster ArtikelJosh erklärt das Dirksen Derby Splitboard-Rennen bei Innsbruck