Das Cold Brew OP C2 von Lib Tech richtet sich ganz an die Freerider unter euch, die viel Power benötigen und hohe Geschwindigkeiten bevorzugen.

Das Cold Brew ist ganz aufs Freeriden ausgelegt. Davon zeugt schon die lange, direktionale Nose, die im Powder enormen Auftrieb bringt, doch das Brett lässt sich auf auf Hardpack und im Sulzschnee ganz entspannt manövrieren. Auch wer auf großen Füßen durchs Leben geht, findet dank der etwas breiteren Taille genügend Platz. OP steht für Original Power Construction: Espen-/Columbian-Gold-Holz im Kern, Co-Ex-Basematerial und triaxiale/biaxiale-Fibgerglass-Mischung für Power und Stabilität. Kein Einsteiger-Brett, du solltest also wissen, was du auf dem Board tust. Dann wirst du eine Menge Spaß haben.

  • Terrain: All-Terrain Freeride
  • Flex: 5 – 6,5
  • Längen: 145, 149, 153, 157, 158 Wide, 161
  • Preis: 459,99 Euro
Prime-Snowboarding-Brand-Guide-Lib-Tech-04

>> Weitere Neuheiten von Lib Tech: T. Rice Pro HP C2, TRS FP C2X, Skate Banana OP

Specs

Länge Contact Length Sidecut Waist Breite Stance (Min-Max) Flex
145 109 8 24,9 18,5-24“ 5
149 111 8,1 25,6 18,5-24“ 5
153 113 8,2 25,7 20-25“ 5,5
157 115 8,3 26,2 20-25“ 6
158 Wide 115 8,3 26,8 20-25“ 6,5
161 117 8,4 26,5 20-25“ 6,5
Vorheriger ArtikelWarpig – Ride Snowboards
Nächster ArtikelTeam Baron Mitt – Dakine