Antti Autti: Svalbard Unplugged

0

Antti Autti hat sich erneut in ein Abenteuer gestürzt – dieses Mal hat ihn sein Entdeckerdrang nach Svalbard in der Nähe des Nordpols gebracht.

‚Svalbard Unplugged‘ ist die Geschichte zweier Freunde, Snowboarder und professioneller Athleten, die sich aufgemacht haben, die nördlichen Inseln von Spitzbergen zu erkunden. Ihre Mission war es, die perfekten Faces zu finden, um ihre Freeriding-Träume zu erfüllen. Ohne jegliche Verbindung zur Welt da draußen, frei von der digitalen Welt und all dem Lärm, konnten sie sich auf das konzentrieren, die Arktis zu erleben und ihr Freeriding auf ein neues Level zu bringen.

Dieser Kurzfilm nimmt euch mit auf eine Reise in die Wildnis der Arktis, in der Eisbären die Regel sind, auf andere Menschen zu treffen dagegen die Ausnahme. Der Film nimmt sich auch den Mindsets von Antti und Enni an, versucht herauszufinden, was sie von einer Challenge zur nächsten bringt, von internationalen Podiums bis in die Wildnis. Es ist eine Geschichte über Motivation und Träume, aber auch über die Ungewissheit, einer der entscheidenen Faktoren bei Expeditionen wie dieser.

Directed by: Rami Hanafi
Co-Director: Mikko Keskinen
Principal Cinematography: Iisakki Kennilä
Aerial Cinematography & 2nd unit: Teemu Lahtinen
Film editor & Colorist: Mikko Keskinen
Music & sound design: Mikko Keskinen

Producers: Antti Autti, Rami Hanafi
Expedition Leader: Anders Bergwall / Arctic Guides
Technical Advisor: Mikael Almert
Polar Bear Safety: Martin Hallen
Snowboarders: Antti Autti & Enni Rukajärvi

Mehr von Antti: Closer, Arctic Lights, Statements

Vorheriger ArtikelOPEN FACES Freeride Series 2019 – Kein Finale in diesem Jahr
Nächster ArtikelThomas Feurstein: POV-Edits