A minute with Steve Gruber

0

Stefan „Steve“ Gruber, der Mann mit der Stimme auf die sogar Joe Cocker neidisch wäre, ist der lebende Beweis, das fortgeschrittenes Alter keine Entschuldigung für schwache Snowboardperformance ist.

Der Wahlzillertaler ist mit seinem Wegbegleiter Mone Monsberger durch die Winterwelt Österreichs gezogen und gemeinsam haben sie ein kleines feines Edit in einem schwierigen Lockdown Winter produziert. Der ehemalige Vizeweltmeister in der Pipe hat über die Jahre nicht viel verlernt und ist nach wie vor geschmeidig wie eine Katze.

Warum Steve vor vielen Jahren trotz Favoritenrolle auf eine Olympiateilnahme verzichtet hat und wieso er einer der ersten Snowboardpros mit Manager war, hat er uns im Interview erzählt.

Vorheriger ArtikelVictor Daviet presents Hit and Run
Nächster ArtikelSane! Springbreak 2021 is a wrap