Im zweiten Artikel unserer neuen Snowpark Serie stellen wir Euch eine weitere Location aus Österreich vor: Glungezerparks. Das besondere an dem Park sind die Anpassungen des Setups an das natürliche Gelände sowie eine entspannte Atmosphäre, die auch durch die Ausrichtung der Events entsteht.

Das Setup der Glungezerparks richtet sich nach dem Gelände und bietet so viele natural Hits wie möglich - Foto: Glungezerparks
Das Setup der Glungezerparks richtet sich nach dem Gelände und bietet so viele natural Hits wie möglich – Foto: Glungezerparks

In den meisten Parks wird das Gelände für die Obstacles so geschoben, wie der Headshaper es gerne will. Im Glungezerparks läuft es genau andersrum: Dort werden die Obstacles und Absprünge an das Gelände angepasst und möglichst viele natural Hits integriert. Dadurch entsteht ein völlig anderer Flow im Park, als man es von den 0815-Standard-Parks kennt.

Das dazugehörige Skigebiet liegt nur einen Katzensprung von Innsbruck entfernt, mit dem Auto ist man aus der Innenstadt in ca. 20 Minuten an der Talstation. Diese liegt noch knapp unter 1.000m, der Parklift (Tulfeinalmlift Kalte Kuchl) beginnt auf ungefähr 1.700m und geht rauf bis knapp unter 2.200m. Die Lage ist also auch ideal für Spring Sessions am Ende des Winters. Wie bei vielen kleineren Gebieten limitieren auch hier eher die Öffnungszeiten der Bahn den Zugang zum Park, als die vorhandene Schneedecke.

Die Aussicht am Glungezer gibt so einiges her - ideal für eure nächsten Shots - Foto: Glungezerparks
Die Aussicht am Glungezer gibt so einiges her – ideal für eure nächsten Shots – Foto: Glungezerparks

Die Glungezerparks leben stark von der lokalen Szene, die sich nicht nur um das Setup kümmert, sondern auch die Events stark unterstützt. Insgesamt gibt es vier Headshaper, die sich die Arbeit untereinander aufteilen. Zusätzlicher Support kommt von den Locals, die sowohl beim Shapen als auch bei der Planung helfen. From Riders for Riders! So sehen wir das gerne! Am Glungezer investieren jedoch nicht nur die Locals Kraft und Zeit, um den Park voranzubringen. Die Glungezerbahn sowie der Tourismusverband Hall – Wattens supporten den Park ebenfalls auf allen Kanälen.

Wir haben Hari Richter, einen der Headshaper am Glungezer, einige Fragen zu dem Park mit den natural Hits gestellt.

Hi Hari, stell dich doch mal kurz vor! Wer bist du und was machst du am Glungezer?

Neben Shaper, Freeskitrainer und leidenschaftlichem Shredder, bin ich Papa, Onkel und Familienmensch. Die Crew vom Glungezer zählt zu den ersten Freeskiern in Österreich. Wir haben den Sport für uns damals neu entdecken dürfen. Tricks und Styles zu kopieren war nicht möglich und unwichtig – es wurde einfach ausprobiert. Snowboarder und Freeskier waren gemeinsam am Berg unterwegs. Funparks waren zu dieser Zeit natürlich auch noch sehr selten. 2010 ist das Projekt mit einem Park am Glungezer dann zu uns gekommen. Die Bahn wollte diesen und wir haben ihn gebaut.

Euer Park unterscheidet sich vom 0815-Standard-Setup. Wie genau sieht die Vision hinter eurem Park aus?

Da wir ein reiner Naturschneepark sind, variieren die Obstacles ständig. Je mehr Schnee vorhanden ist, desto multifunktionaler werden unsere Features. Wir spielen unsere Kreativität mit verschiedenen Absprungvarianten, Kombinationen der Rails und Transitions aus.

Neben euren natural Hits gibt es auch das ein oder andere Metall-Obstacles bei euch im Park. Was genau habt ihr an Rails, Boxen und anderen Jibs verbaut?

Bei unzähligen natural Hits und kilometerlangen Treeruns wirkt unser Park klein, aber wir brauchen uns definitiv nicht verstecken. Zurzeit steht eine Line mit 13 verschiedenen Jibs hintereinander zum Shredden bereit. Jedes Einzelne ermöglicht kreatives Fahren. Fast alles kann man von mehreren Seiten anspringen.

Im Park am Glungezer gibt es auch für die Railfahrer genug Material - Foto: Glungezerparks
Im Park am Glungezer gibt es auch für die Jibber genug Material – Foto: Glungezerparks

Wie lange habt ihr in der Regel offen. Wann startet eure Saison und wann endet sie grob?

Bei optimalen Schneeverhältnissen starten wir mit dem Parkaufbau Mitte Dezember und dann geht’s bis zum Saisonende Anfang/Mitte April durch.

Was macht den besonderen Spirit in eurem Park aus?

Wir stecken bei unserer Arbeit sehr viel Liebe ins Detail – ich denke das spürt man auch beim Fahren. Von Einsteiger bis Profi ist für jeden etwas dabei. Als Basislager und Treffpunkt haben wir einen Container. Dieser ist gemütlich und praktisch eingerichtet zum relaxen. Gelegentlich wird er von uns auch zum Übernachten genutzt.

Der besondere „Spirit“ geht in diesem Fall vom Berg aus. Am Glungezer kennt man sich. Die familiäre Atmosphäre, der Zirbenwald, die ausgezeichneten Naturschnee Pisten und die unzähligen Powder- bzw. Treeruns verleihen dem Berg sein besonderes Flair.

Ihr veranstaltet natürlich auch verschiedene Events bei euch. Erzähl uns doch mal das Wichtigste zu euren Veranstaltungen und was diese Saison noch ansteht.

Entspannte Atmosphäre mit den richtigen Vibes warten während den Events auf Euch - Foto: Glungezerparks
Entspannte Atmosphäre mit den richtigen Vibes warten während den Events auf Euch – Foto: Glungezerparks

Ziel ist bei unseren Veranstaltungen, dass die Teilnehmer miteinander und nicht gegeneinander Fahren. Kooperation und Eigenverantwortung sind unser Auftrag. Egal ob Snowboard, Ski, Snowskate oder „Oaschblattl“ – Hauptsache am Berg!

Glungezer – BC shape days // 19. & 20.03.16
Bei den BC Shape Days sind alle Backcountry Liebhaber eingeladen ihre Schaufel einzupacken, um gemeinsam einen ausgefallenen und kurzlebigen „Backcountry-Pumptrack“ zu bauen sowie zu nutzen. Im Tale, abseits der Piste, werden dabei gemeinsam möglichst viele Obstacles wie „banks, bonks, hips, spines, tree-jibs“ uvm. geschaufelt. Neben gratis Suppe, Tee und Kuchen (bereitgestellt von Omas, Mamas, Freundinnen und Freunden der „glungezer [‘fegl]“) gibt’s in der Lebenskultur Garagenlounge noch weitere Köstlichkeiten untermalt mit Musik und gemütlichem Ambiente.

Glungezer – Jib Fest // 02.04.16
Besonders beliebt ist das JIB Fest unter dem Motto „nicht einer, sondern jeder gewinnt“. Bei der „Goodie Session“ können Snowboarder und Freeskier jeder Altersklasse bzw. Könnensstufe wieder zahlreiche Sachpreise für ihre Tricks ergattern. Live DJ, Moderation, Lagerfeuer und Schneebar sorgen für eine einzigartige Stimmung. Natürlich gibt es auch wieder die heiß begehrte „Man of the Day“-Medaille mit Glungezerparks Branding zu gewinnen.

Das Herz vom Glungezer Jib Fest fördert ein miteinander am Berg und hemmt Konkurrenzkampf sowie Risikofreudigkeit. Es bietet jugendlichen Amateuren die Möglichkeit, gemeinsam zu fahren und Preise zu gewinnen.

Glungezer JIB Fest 2016 - Flyer
Glungezer Jib Fest 2016 – Flyer

Glungezer BC Shape Days - Flyer
Glungezer BC Shape Days – Flyer

Wie sieht die Unterstützung durch die Bergbahnen bei euch aus? Musstet ihr hier große Überzeugungsarbeit leisten?

Von Seiten der Glungezerbahn und vom Tourismusverband Hall-Wattens bekommen wir sehr gute Unterstützung. Neben der hervorragenden Arbeit der Pistenraupenfahrer haben wir auch einiges an Infrastruktur wie z.B. Container und Soundanlage zur Verfügung gestellt bekommen.
Durch die Erneuerung der Liftanlagen 2016/17 sehen wir gutes Potential, auch in Zukunft unseren Park weiter zu beleben und wachsen zu lassen.

Sonst noch etwas, was du los werden willst? Shoutouts?

Großes Danke an alle, die bei diesem Projekt mitwirken, dabei sind oder es einfach nur genießen den Park zu benützen. Persönlich danke ich an dieser Stelle den Familien der Shaper und LINE Skis für die bedingungsfreie Unterstützung.

Vielen Dank für das Interview und deine ausführlichen Antworten!

Wenn ihr jetzt Bock bekommen habt, am Glungezer ein paar Runden zu drehen, dann checkt das Profil auf Snowparkfinder für die genaue Lage sowie Route zur Talstation. Besonders empfehlen können wir Euch die beiden im Interview von Hari genannten Events. Der Vibe gibt hier den Ton an und sorgt für den Spaß, der bei den üblichen Großveranstaltungen in den Alpen definitv fehlt!

Checkt auch noch die Videos und Bilder weiter unten und wenn ihr dann immer noch keinen Bock auf diesen feinen Park habt, ist euch nicht mehr zu helfen. Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite unter glungezerparks.com sowie auf der Facebook Seite.

Bilder

Videos

Vorheriger ArtikelBurton CHILL
Nächster ArtikelX Games: Real Snow 2016