Road to Holy Bowly: Mammoth

0

Lib Tech hat wieder einmal eine Handvoll Teamfahrer zum „Holy Bowly“ geschickt. Zum Glück für uns gibt’s daher die 7. Auflage des „Road to Holy Bowly“!

„Für ‚The Road to Holy Bowly‘ sind wir wieder einmal in der Sierra Nevada im wunderschönen Epizentrum des Snowboardens – Mammoth Mountain – gelandet. Nach einer legendären Saison haben sich die Jungs von Snowboy Productions und die Shaper des Mammoth Unbound Terrain Parks zusammengesetzt, um den Heiligen Gral des Snow-Transition-Ridings zu bauen. Ein Setup, das die Welt noch nicht gesehen hat. Es war der beste Holy Bowly-Kurs ever und wurde noch besser dank des wunderbaren Wetters und den vielen Snowboardern aus der ganzen Welt, jeder mit seinem eigenen Style. Für die siebte Ausgabe unserer ‚Road to Holy Bowly‘-Videoserie, sind sich Phil Hansen, Brandon Reis und Austen Sweetin in den Truck gesprungen und sich von Seattle auf den Weg gemacht. Auf dem Weg sind noch Denver Orr, Tucker Andrews, Ryan Paterson, Matteo Soltane, Zebbe Landmark und einige andere dazugestoßen.“ – Sean Lucey

Part Six: Holy Bowl-eh?

Part Three: Dream Trip

Part Two: Idaho

Vorheriger ArtikelTall and Small: Saison-Ende
Nächster ArtikelHigh Country Caravan: Jeremy Jones, Nick Russell & Danny Davis