Nicholas Wolken presents: Turn of mind

0

Nicholas Wolken hat die letzte Saison mit vielen Freunden in der Ruhe der Berge verbracht und dabei bewusst auf Aufstiegshilfen verzichtet. Wie er auf die Berge gekommen ist? Mit dem Splitboard.

Hier die Synopsis des Films.

 

Going up on a splitboard, slow by nature, you start to gaze around. With not much to do, your mind wanders freely.” Intrigued by a deep connection with nature, Patagonia ambassador Nicholas Wolken spent time in the Swiss mountains with his splitboard, good friends and an open mind. He shares his story in our new film: Turn of Mind.

 

Vorheriger ArtikelDeeluxe Edge–Full Throttle
Nächster ArtikelGian Simmen: Skifahren war einfach nicht mein Ding