Manuel Diaz – Visiones

0

Manuel Diaz mit einem Best-of aus den letzten Jahren mit der Pirate Movie Production, Absinthe sowie einigen nie gezeigten Shots. Backcountry-Highspeed-Freestyle der Oberklasse.

Für Manuel Diaz geht die Saison – zumindest in seiner Heimat Chile – dann los, wenn wir hier an Skaten, Surfen und Cliff-Drops in kalte Bergseen denken. In den letzten Jahren hat er mit seinen Parts bei Absinthe und der Pirate Movie Production immer wieder für offen stehende Münder gesorgt, denn da, wo bei anderen Menschen das Angst-Zentrum sitzt, scheint bei dem Chilenen die Adrenalin-Pumpe auf Hochtouren zu arbeiten. Gepaart mit überirdischer Boardkontrolle sind so unzählige Shots entstanden, die gleichermaßen auf Begeisterung wie Ungläubigkeit stoßen. Doch auch wenn niemand Manuel Diaz seine Skills absprechen könnte, ist es in den letzten zwei Jahren ruhiger um ihn geworden. Zumindest ist wenig von dem, was er treibt, bis über den großen Teich bis zu uns durchgedrungen. Wir hoffen, dass er in der kommenden Saison wieder die Unterstützung der Industrie findet, die er verdient und dass wir hoffentlich bald wieder einen neuen Part in einer der großen Filmproduktionen mit ihm zu sehen bekommen. Solange solltet ihr „Visiones“ genießen, dieses Best-of aus den letzten Jahren. Und die Lines haben nichts von ihrer Faszination verloren, soviel ist sicher.

Vorheriger ArtikelStubai Zoo: The Debate – Make Snowboarding Great Again!
Nächster ArtikelRoope Tonteri im Powder Australiens