Korua Shapes haben die Ästhetik eines Turns zur Vollendung gebracht. Dieses Mal aber nicht auf frisch präparierten Pisten, sondern im tiefen Powder Hokkaidos. 

Nicholas "Fast" Wolken taucht im japanischen Powder unter | © Aaron Schwartz
Nicholas „Fast“ Wolken taucht im japanischen Powder unter | © Aaron Schwartz

Japan. Das Land der Träume für alle, die sich nach tiefem Schnee, meterhohen Sprays und einzigartiger Landschaft sehnen. Jahr für Jahr pilgern die Crews aus der ganzen Welt ins Land der aufgehenden Sonne, besser gesagt auf die Nordinsel Japans, um ihren eigenen Traum vom federleichten Powder zu erleben. Die Jungs von Korua Shapes haben ebenfalls den Ruf Japans gehört und sich im vergangenen Februar aufgemacht, ihre außergewöhnlichen Shapes, die unzweifelhaft vom japanischen Snowboarden beeinflusst sind, vor Ort zum Einsatz zu bringen. Nur noch wenige Tage, dann gibt’s das ganze Video. Vorab für euch ein kurzer Vorgeschmack.

Korua Shapes – Hokkaido Hustle. The teaser

Vorheriger ArtikelMarcus Rand – Behind the Yawgoons
Nächster ArtikelRecap: 4*Freeride Hakuba 2017 – Travis Rice und Anna Orlovas gewinnen