Infos und Trailer zu den Freeride Junior World Championship Kappl 2020, die vom 28. bis 31. Januar stattfinden.

Video: Freeride Junior World Championship Kappl 2020 by Dynastar – Teaser

Preview: Freeride Junior World Championship Kappl 2020

Vom 28. bis 31. Januar 2020 kann man bei der 8. Freeride Junior World Championship Kappl by Dynastar (FJWC) die Zukunft des Freeridens erleben! 62 junge Freeskier und Snowboarder beiderlei Geschlechts starten beim prestigeträchtigsten Freeride-Event für Junioren, der in Zusammenarbeit mit der Open Faces Freeride Series im österreichischen Freeride-Paradies Kappl stattfindet.

Vom 8. bis bis 31. Januar finden in Kappl die Freeride Junior World Championship Kappl 2020 statt. - Foto: freerideworldtour.com / M. Knoll
Vom 8. bis bis 31. Januar finden in Kappl die Freeride Junior World Championship Kappl 2020 statt. – Foto: freerideworldtour.com / M. Knoll

Die Sportlerinnen und Sportler haben sich ihre Teilnahme durch herausragende Contest-Resultate auf der Freeride Junior Tour 2019 verdient. Das Teilnehmerfeld setzt sich aus Ridern aus zwei Regionen zusammen: Europa & Ozeanien sowie Nordamerika. Die 15 bis 18 Jahre alten Athletinnen und Athleten repräsentieren 13 Nationen von drei Kontinenten. Der komplette Contest wird in einem Livestream online übertragen.

Viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nehmen erstmals an dieser Weltmeisterschaft teil, die jährlich ausgetragen wird und zum dritten Mal in Kappl stattfindet. Die Europäer gehen gleich mit mehreren Favoriten an den Start. Dazu zählt bei den Snowboardern der Titelverteidiger Eliot Dänzer (SUI). Bei den Skifahrern dürften die Gesamtsieger der Freeride Junior Tour 2019, Edgar Cheylus (FRA) und Victor Hale-Woods (SUI), ganz vorne dabei sein.

Die Weltmeisterschaft findet 2020 zum dritten Mal in Kappl statt und es werden viele Neulinge zu dem Contest erwartet. - Foto: freerideworldtour.com / M. Knoll
Die Weltmeisterschaft findet 2020 zum dritten Mal in Kappl statt und es werden viele Neulinge zu dem Contest erwartet. – Foto: freerideworldtour.com / M. Knoll

Harte Konkurrenz erwächst den europäischen Skifahrern in den Zwillingen Fynn und Lach Powell (NZL). Bei den Snowboardern ist mit James Thompson (NZL) zu rechnen, der im Sommer bei der New Zealand Junior Freeride Tour dreimal auf das Podium fuhr.

Aus Amerika kommen die Sieger der IFSA-Juniorentour bei den Skifahrerinnen und Skifahrern, Britta Winans (USA) und Leon McGuire (USA), sowie die Seriensiegerin bei den Snowboarderinnen, Hayley Houston (USA).

Auch 2020 wird erneut in harter Kampf zwischen europäischen sowie amerikanischen Fahrer/innen erwartet. - Foto: freerideworldtour.com / M. Knoll
Auch 2020 wird erneut ein harter Kampf zwischen europäischen sowie amerikanischen Fahrer/innen erwartet. – Foto: freerideworldtour.com / M. Knoll

Letztes Jahr konnten die Europäer alle vier Kategorien für sich entscheiden. Nun wollen die Skifahrerinnen und Skifahrer, Snowboarderinnen und Snowboarder aus Neuseeland und Nordamerika zurückschlagen – es wird also zu einem heiß umkämpften Showdown kommen!

Mit Stefan Häusl (AUT), Seb Michaud (FRA), Emilien Badoux (SUI) und Oakley White-Allen (USA) fungieren viele Legenden der Freeride World Tour inzwischen als Coaches für die Nachwuchsfahrer. Bei der FJWC wird man erleben, wie sie den Stab an die nächste Generation weiterreichen!

Das Riders-Lineup mit allen Fahrern in der Übersicht findet ihr auf der offiziellen Webseite.

An welchem Tag im Wetterfester zwischen 28. und 31. Januar 2020 der Event stattfindet, wird noch bekanntgegeben. Wir halten euch auf dem Laufenden und bieten zudem einen Livestream an, wenn der Contest stattfindet.

Vorheriger ArtikelLAAX OPEN 2020 – Alle Infos zum Event
Nächster ArtikelZillertal Välley Rälley 2020