fbpx
Advertisement
StartMoreInstagram ArticlesDie 10 besten All-Mountain Snowboards 2022

Die 10 besten All-Mountain Snowboards 2022

-

Die 10 besten All-Mountain Snowboards 2022: Die Saison steht kurz vor der Tür und wir präsentieren euch die 10 besten All-Mountain Snowboards des neuen Winters.

Eines der größten Probleme für den Endverbraucher ist, dass die Snowboardindustrie  uneinheitliche Bezeichnungen für ein und dieselben Features verwendet. Wir versuchen in diesem Guide, ein einheitliches System zu schaffen, um euch die Möglichkeit zu geben, die Boards so gut wie möglich miteinander vergleichen zu können.

Erklärung zu den Begrifflichkeiten

BASE
Hier benennen wir nur ob die Base gesintert ist oder nicht und auf welchem Level sie sich bewegt. Wir verzichten im Auftrag der Vergleichbarkeit auf die firmengegeben Namen. Level 1 ist die am simpelsten gesinterte Base, Level 3 das Optimum. Bei Level drei ist entweder Graphit oder Carbon beigemischt. Natürlich gibt es auch Bases die gar nicht gesintert sind, das kommt im All-Mountain Segment jedoch eher selten vor.

PROFIL
Gullwing, V-Base, Superman-X- Wolverine Rocker. Das klingt alles sehr speziell und mag verkaufsfördernd sein, aber im Sinne der Vergleichbarkeit beschränken wir uns auf Rocker und Camber und beschreiben, wo am Board welches Profil sitzt.

Die 10 besten All-Mountain Snowboards 2022:

Burton Custom

Seit ihren bescheidenen Anfängen hat Innovation die Burton Custom Snowboard Serie definiert und sie zur beliebtesten, vielseitigsten und meist nachgeahmtesten Boardserie im Snowboarden gemacht. Seit 1996 regiert diese Ikone an erster Stelle und entwickelt sich ständig mit einer bewährten Formel weiter, die altehrwürdiges Design mit besten Inhaltsstoffen kombiniert, um ein leichtes, poppiges und äußerst vielseitiges Board zu schaffen.

In zwei Versionen angeboten, ist die Präzision und Stabilität des Custom Camber die erste Wahl für viele Pro Rider, während der Custom Flying V™ die Power der Camber mit dem entspannten Auftrieb des Rockers für das Beste aus beiden Welten kombiniert und wohl die bessere Alternative für den Hobbyfahrer darstellt.

Specs

  • Profil: Camber
  • Shape: Directional
  • Flex: Custom Flying V: 4 / Custom Camber: 7  (1 – Soft 10 – Hard)
  • Base: Gesintert Level 2
  • Kern: Super Fly II 700G Core bestehend aus harten und weichen Hölzern
  • Radius: 7.4 -8.7 Meter anhängig von der Boardlänge 
  • Verfügbare Boardlängen mit Gewichtsempfehlung 
  • 54 – 82 kg (150 cm)
  • 54 – 82 kg (154 cm)
  • 68 – 91 kg (156 cm)
  • 68 – 91 kg (158 cm)
  • 82 – 118 kg+ (162 cm)
  • 75 – 93 kg (163 cm)
  • 54 – 82 kg (154 Wide)
  • 66 – 84 kg (158 Wide)
  • 82 – 118 kg+ (162 Wide)
  • 82 – 118 kg+ (166 Wide)
  • 82 – 118 kg+ (170 Wide)

Preis: 630 Euro

Das Burton Custom gibt es hier zu kaufen. 

Capita Mega Merc

Unser nächster Favorit kommt aus dem Hause Capita. Das Mega Merc ist neu in der Capita Familie und beruht auf dem Shape und Camberprofil des Mercury Snowboards. Eine absolute Neuheit ist der dreidimensionale Starship-Kern aus Pappel- und Paulownienholz sowie drei durchgängigen Streifen aus recycelten Thermoplastik. Auf beiden Seiten wird der Kern von triaxialen Fiberglas und extra breiten Carbonstreifen ummantelt.

Dadurch ist das Mega Mercury eines der leichtesten und dazu auch noch kraftvollsten Snowboards auf dem Markt! Hinzu kommt noch das superdünne und robuste Megalite Skin Topsheet sowie du extra schnelle Hyperdrive Base. Wem das noch nicht genug ist, kann sicher sein das dass Snowboard mit Liebe im Capita Mothership, der umweltfreundlichsten Snowboardfabrik in Österreich hergestellt wurde. Das Board besitzt ebenfalls einen Steinschliff ab Werk und ist vorgewachst.

Specs:

  • Profil: Camber
  • Shape: Directional
  • Flex: 6.5/10
  • Base: Gesintert Level 3 (Hyperdrive, Mit Carbon Infusionen)
  • Kern:  Pappel-Paulownienholz und Thermoplastik
  • Radius: 7.5 – 8.1 Meter abhängig von der Boardlänge
  • Verfügbare Boardlängen mit Gewichtsempfehlung
  • 45 – 72 kg (153 cm)
  • 54 – 81 kg (155 cm)
  • 59 – 86 kg (157 cm)
  • 63 – 90 kg (159 cm)
  • 72 – 99+ kg (161 cm)

Preis: 739 Euro

Das Capita Mega Merc gibt es hier zu kaufen. 

Lib Tech T.Rice Pro

Die 10 besten Allmountain Snowboards

 

Was der Allmeister wählt, kann eigentlich gar nicht schlecht sein. Travis ist seit Jahren bei Lib Tech fest in die Boardentwicklung involviert und demnach sind die Libtech Bretter Stammgast in unserer Top-Ten der besten Allmountain Snowboards.

In Jackson Hole entworfen um die Welt zu erobern… Von That’s it That’s All, bis zu The Art of Flight war Travis Rice mit diesem Board unterwegs. Das T-Rice Pro ist ein sehr vielseitiges Freestyle/All Mountain Board, welches dir ermöglicht deine Grenzen zu pushen, aber es ist immer noch spaßig und verspielt genug für deine täglichen Sessions am Berg.

Specs:

  • Profil: Hybrid Rocker
  • Shape: Twin Tip
  • Flex: 6/10
  • Base: Gesintert Level 2
  • Kern:  Holzkern aus Aspen, Paulownia
  • Radius: 8 Meter
  • Verfügbare Boardlängen 
  • 153
  • 155
  • 157
  • 157w
  • 159
  • 161w
  • 161
  • 164
  • 164w

Pries: 599,99 Euro

Das Lib Tech T-Rice Pro gibt es hier zu kaufen. 

K2 Alchemist

K2 Alchemist

Das Alchemist ist das absolute Aushängeschild aus dem Hause K2 und die Summe seiner Eigenschaften macht es zu etwas ganz besonderem. Das Board wurde für aggressives Freeriden in steilem, durchsetztem Gelände entwickelt. Das K2 Alchemist besteht aus den hochwertigsten Materialien, die es für Geld zu kaufen gibt, hat einen echten Camber und den härtesten Flex aller K2 Snowboards.

Aber reden wir über die Technik. Das Herzstück des Alchemist ist der leichte, aus nachhaltig angepflanzten Hölzern hergestellte Kern namens Bambooyah™ Pro Core, der unübertroffene Langlebigkeit, Stärke und Dämpfung garantiert.

Über unsere Spectral Braid™ können wir den Flex in den verschiedenen Bereichen des Snowboards beliebig anpassen. Die Rauten des Carbongewebes ändern ihre Winkel zwischen Nose um Tail, um hier zwischen den Bindungen für den wichtigen und richtigen Torsionsflex zu sorgen.

Eine umfassende Review zum Alchemist gibt es auf unserer Webseite zu lesen.

  • Profil: Directional Camber
  • Shape: Directional
  • Flex: 9/10
  • Base: Gesintert Level 3
  • Kern:  Holzkern aus Bambus und Paulonia
  • Radius: 7,80 – 8,10 Meter

Verfügbare Boardlängen mit Gewichtsempfehlung

  • 54 – 91 kg  (157 cm)
  • 59 – 104 kg  (160 cm)
  • 59 – 104 kg  (163 cm)
  • 59 – 104 kg  (159w cm)
  • 59 – 104 kg  (164w cm)

Preis: 665 Euro

Das Alchemist könnt ihr hier auch direkt bestellen. 

Amplid Paradigma

Die zehn besten Allmountain Snowboards

 

Ohne Kompromisse eingehen zu müssen, ist das Paradigma alles, was du von einem Snowboard erwartest. Seit seinem ersten Tag setzt diese All-Mountain-Legende die Standards. Jetzt, mit fünfzehn Jahren Evolution in Sachen Shape, Camber und Konstruktion, ist die Messlatte himmelhoch! Das smoothe Gefühl von „Viscodamp“ ist nun eine weitere Technologie im Repertoire dieses geschätzten Veteranen.

Das Paradigma ist gerissener als MacGyver mit einem Leatherman. Auch wenn es Sprengstoff vielleicht nicht mit einer Packung Wrigleys zum Explodieren bringt, meistert es spontan jede Situation, die der Berg für dich vorbereitet hat.

Specs

  • Profil: Directional Camber
  • Shape: Directional
  • Flex: 6/10
  • Base: Gesintert Level 2
  • Kern:  Holzkern
  • Radius: 7,80 – 8,10 Meter

Verfügbare Boardlängen mit Gewichtsempfehlung

  • 55 – 80 kg (156cm)
  • 65 – 90 kg (159cm)
  • 75 – 100 kg (163cm)

Preis: 590 Euro

Die 10 besten All-Mountain Snowboards 2022

Ride Warpig

Die 10 besten All-Mountain Snowboards 2022

 

Das Warpig hat sich weiterentwickelt. Das Warpig 2021 besitzt die ganz neue Slim Walls Technologie. Slim Walls ist die Evolution der Roll-In Konstruktion von Ride bis zum extremsten Limit. Indem wir eine komplette 3-D Kompositstruktur über unserem hauseigenen Slimewalls Material kreiert haben, resultiert diese revolutionäre Technologie in einem noch effizienterem Energietransfer, einer leichtgewichtigeren Konstruktion und einer noch besseren Dämpfung.

Der Shape des WARPIG zahlreiche Tests sowohl in All-Mountain, als auch in Freestyle Kategorien gewonnen. Das ist im modernen Snowboarden echt seltene Sache. Die Vielseitigkeit des WARPIG ist unerreicht. Dieses Board erlaubt es dir zu carven, hohe Sprünge zu machen und im Tiefschnee zu gleiten. Das WARPIG sieht den gesamten Berg als Möglichkeit Vollgas zu geben. Ein tapered, bi-radialer Sidecut maximiert den Grip und macht es möglich, dass das WARPIG von Kante zu Kante wechseln kann wie ein traditionell schmales Snowboard. Dazu kommt aber der Auftrieb und die Stabilität eines modernen, breiteren Bretts.

Ein Performance™ Kern kombiniert Espenholz, Bambus und Paulownia Holz um eine perfekte Mischung aus Balance an Stärke und leichtem Gewicht zu erhalten. Eine Topless Konstruktion verbessert die Haltbarkeit und reduziert das Gewicht. Das WARPIG ist ein kampferprobtes All-Mountain Board für mittelgute bis fortgeschrittene Fahrer, die danach streben den Schädel des Winters zu zerbrechen und sich an dem köstlichen rosa Inneren zu laben.

Specs Ride Warpig

  • Profil: Tapered Directional Rocker
  • Shape: Directional
  • Flex: 5/10
  • Base: Gesintert Level 2
  • Kern:  Espe, Bambus und Paulownia
  • Radius: 7,80 – 8,10 Meter

Verfügbare Boardlängen mit Gewichtsempfehlung

  • 27 – 59 kg (142cm)
  • 45 – 79 kg (148cm)
  • 55 – 86 kg (151cm)
  • 63 – 90 kg (154cm)
  • 77 – 100 Plus (158cm)

Preis: 499 Euro

Das Ride Warpig ist hier erhältlich. 

Nitro Team Pro

Die 10 besten All-Mountain Snowboards 2022

Das neue Team Pro 21/22 ist die aufgepimpte Pro Version des Team Snowboards von Nitro. Mehr Pop, mehr Kontrolle, mehr Speed: Das Team Pro bringt Deine Skills auf das nächste Level. Der Directional Twin Shape und der Dual Degressive Sidecut sorgen für den perfekten Mix aus Flex, Kantenhalt und Kontrolle. Die neuen Diamond Bands liefern zudem noch mehr Pop und Reaktionsfreude. Der Trüe Camber und das Reflex Core Profil bieten Dir noch mehr Snap und Flex-Verhalten, sodass Du neue Maßstäbe am Berg setzen kannst. Für kompromisslose Snowboard-Action.

Specs

  • Profil: True Camber
  • Shape: Directional Twin
  • Flex: 7/10
  • Base: Gesintert Level 3
  • Kern:  Pappelholz
  • Radius: 6,8 – 8,1 Meter

Verfügbare Größen 

  • 55 – 70 kg (152 cm)
  • 60 – 78 kg (155 cm)
  • 65 – 86 kg (157 cm)
  • 65 – 86 kg (157 cm wide)
  • 73 – 95 kg (159 cm)
  • 73 – 93 kg (159 cm wide)
  • 86 kg + (162 cm)
  • 86 kg + (162 cm wide)
  • 86 kg + (165 cm wide)

Preis: 549 Euro

Das Nitro Team Pro gibt es hier zu kaufen. 

Die 10 besten All-Mountain Snowboards 2022

Jones Ultra Flagship

Die 10 besten Allmountain Snowboards

Das Ultra Flagship ist eine unglaublich harte, Contest-erprobte Geheimwaffe für Höchstgeschwindigkeit auf steilen Hängen. Mit Fusion-Carbon-Konstruktion, 3D Contour Base 3.0, Topsheet-Furnier aus Eschenholz und mehreren Carbon-Stringern bietet es beste Stabilität bei jeder Geschwindigkeit und reduziert Boardflattern in jedem Terrain. Der Taper Shape lässt das Tail des Ultra Flagship tief in den Schnee sinken und sorgt dadurch für besseren Auftrieb und schnelle Turns, gleichzeitig garantieren der Power Core und Traction-Tech-3.0-Kanten unvergleichliche Torsionsperformance und Kantenkontrolle.

Die Ultra Base ist die schnellste, die wir je getestet haben und wird in der Fabrik mit verschiedenen Wachsorten für beste Gleiteigenschaften in unterschiedlichen Schneetemperaturen vorgewachst. 21/22 haben wir das Ultra Flagship außerdem an beiden Seiten des Holzkerns mit Power Plates entlang der Inserts ausgestattet. Das Ergebnis: eine noch explosivere Response und extreme Laufruhe.

Specs Jones Ultra Flagship

  • Profil: Hybrid Rocker (Camber unter den Füßen)
  • Shape: Directional
  • Flex: 10/10
  • Base: Gesintert Level 3
  • Kern:  Paulownia und Bambus
  • Radius: 7,3 – 9,5 Meter

Verfügbare Größen mit Gewichtsempfehlung

  • 59 – 82 kg  (158 cm)
  • 67 – 82 kg  (161 cm)
  • 73 – 95 kg  (162w cm)
  • 73 – 95 kg  (164 cm)

Preis: 999 Euro

Gnu – Riders Choice

Die 10 besten All-Mountain Snowboards 2021/22

Bei diesem Board haben die Gnu Teamfahrer vom Design bis zur Performance ihre Hände im Spiel gehabt. Der asymmetrische Shape, der in der Taille etwas breiter ist, liegt genauso gut auf der Kante wie er im Powder aufschwimmt. Die poppige, stabile C2 Hybrid Contour ist perfekt zum Sliden, Carven und Gleiten. Eine geniale, umweltfreundliche Konstruktion zum Gas geben, die dich lange begleiten wird. Vielleicht das beste Board, das wir je gebaut haben.

Specs Gnu Riders Choice

  • Profil: Hybrid Rocker (Camber unter den Füßen)
  • Shape: Asymetrischer Twinshape (Kürzere Backside kante)
  • Flex: 5/10
  • Base: Gesintert Level 3
  • Kern:  Paulownia, Espe, Balasa
  • Radius: 7,7 – 8,1 Meter

Verfügbare Boardlängen mit Gewichtsempfehlung

  • 41 – 82 kg (151,5 cm)
  • 54 – 90 kg (154,5 cm)
  • 59 – 95 kg (157,5 cm)
  • 59 – 95 kg (157,5 wide)
  • 59 – 100 kg (158 wide)
  • 64 – 108 kg (161,5 cm)
  • 64 – 112 kg (164 wide)

Preis: 579,99 Euro

Das Gnu Riders Choice findet ihr hier. 

 

Yes Basic UniInc

Die 10 besten All-Mountain Snowboards 2021/22

Die 10 besten All-Mountain Snowboards 2022: Das Yes. Basic Uninc RDM Snowboard wurde für den Alltagsgebrauch entwickelt und funktioniert unter allen Bedingungen. Es erfüllt alle Ansprüche eines anspruchvollen Fahrers. Kein Wunder das wir hier die Waffe der Wahl von Romain de Marchi sehen. Das Board hat einen Camber für guten Grip und explosiven Pop, es ist ziemlich steif, hat eine harte, gesinterte Base und so genannte Slamback Inserts, die euch im Powder zusätzlichen Auftrieb verleihen.

  • Profil: Camber
  • Shape: True Twin
  • Flex: 5/10
  • Base: Gesintert Level 2
  • Kern:  Paulownia, Bambus, Pappel
  • Radius: 7,7 – 8,1 Meter

Verfügbare Größen mit Gewichtsempfehlung

  • 50 – 68 kg (149 cm)
  • 50 – 73 kg (152 cm)
  • 70 – 95 kg (158 cm)
  • 64 – 86 kg (156 cm) Wide

Preis: 550 Euro

Must Read

Wir setzen Cookies ein, um Ihren Besuch auf unserer Website noch attraktiver zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und uns die Wiedererkennung Ihres Browsers ermöglichen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.