Das Dirksen Derby, einer der legendärsten Festtage der weltweiten Snowboard-Community, wird in dieser Wintersaison zum ersten Mal auch in Europa ausgetragen und ersetzt den Banked Slalom durch ein neues, lungenberstendes Format – das DD Splitboard-Race.

Das erste europäische Dirksen-Derby findet vom 21. bis 22. März 2020 in der Axamer Lizum, Österreich, statt. Das Splitboard-Rennformat ist jeweils ein Run „hoch und wieder runter“ am Samstag und am Sonntag, für die Endzeit werden beide Läufe kombiniert. Es wird Wertungen für Männer und Frauen geben, ebenso für alle Altersgruppen und Skills. Weitere Informationen werden Mitte Januar, wenn die Registrierung beginnt, bekannt gegeben.

Dirksen Derby – die ganz grossen Namen sind mit dabei

Die alljährlich stattfindende Veranstaltung, die 2007 am Mt. Bachelor, Oregon, ins Leben gerufen wurde, bringt Snowboarder, Künstler, Musiker und Filmemacher zusammen. Sie hat bereits über 250.000 US-Dollar für Gruppen und Einzelpersonen, einschließlich Umwelt-NGOs, durch 1% für the Planet gesammelt.

Dirksen Derby 7
Das DD geht dieses Jahr schon in Runde 13. Dieses Plakat bewarb das siebte Event.

Der Patagonia Snow Ambassador Josh Dirksen ist der Kopf hinter dem Derby und hat es von einem einzigen Rennen mit 58-Personen zu dem aufgebaut, was es heute ist: ein einflussreiches Saisonhighlight für die Snowboard-Community, das Rennen, Musik, Kunst, Worn Wear Gear Reparaturen und ganz viel positive Vibes kombiniert.
Josh kommentiert: „Ich bin gestoked, dieses unglaublich lustige und unvergessliche Wochenende mit Racing, gelebter Freundschaft und schönen Erinnerungen endlich auch nach Europa bringen zu können.“ Im amerikanischen Format waren unter anderem Snowboard Legenden wie the one and only Travis Rice mit von der Partie, der einen soliden zweiten Platz belegte, auf Frauenseite war Marie France Roy mit von der Partie und stand ihrerseits auch auf dem Podium auf gleicher Stufe wie Travis. Es darf also mit Spannung erwartet werden, welche Fahrer sich in der Lizum die Klinke in die Hand geben, das ein oder andere Schwergewicht sollte jedoch sicher auflaufen.

Weitere Infos findet ihr hier: https://dirksenderby.com/blogs/news

Vorheriger ArtikelAustrian and German Masters 2020
Nächster ArtikelBataleon Presents ‚Toshiki Death – Fight For Liberty‘