Burton Presents: Variable Conditions

0

Christian Haller und Mikkel Bang machen sich für Burton nach Japan auf und finden nicht nur den erhofften Powder, sondern alle Formen von Schnee, die ihr euch vorstellen könnt. Was die Jungs draus gemacht haben, sehr ihr hier.

Eigentlich sollte es in dieser neuen Folge von „Burton Presents“ ausschließlich um Powder gehen. Schließlich schickt man seine Fahrer ja genau aus diesem Grund nach Japan, dem Land des Champagne-Powders. Doch Pläne sind da, um durchkreuzt zu werden und so bekommen Christian „Hitsch“ Haller und Mikkel Bang auf diesem Trip jegliche Formen von Schnee und Wetter, die man sich vorstellen kann: Eis, Slush, Sturm, Neuschnee… you name it, they got it. Und so musste auch der eigentlich geplante Titel des Edits von „Deep Trouble“ in „Variable Conditions“ geändert werden. Nicht weiter schlimm, denn mit zwei Fahrern wie diesen kann man sich sicher sein, dass das Ergebnis ein Banger-Edit wird.

Burton Presents: Rope Tow

Vorheriger ArtikelOlympia 2018 – Seb Toots, Kyle Mack & Billy Morgan machen das Big Air Finale unter sich aus
Nächster ArtikelVans Hi Standard Series kommt nach Finnland