Zabardast – Vertikales Freeriden in Pakistan (Full Movie)

Thomas Delfino und Jérôme Tanon begeben sich für „Zabardast“ tief ins pakistanische Backcountry, um nie zuvor gefahrene Lines zu entdecken.

Jérôme Tanon hat mit seinem Behind-the-scenes-Film „The Eternal Beauty of Snowboarding“ für weltweite Begeisterung gesorgt. Ein Projekt, an das sich in diesem Ausmaß bis dahin nie zuvor jemand gewagt hat. Im kommenden Dezember wird der französische Fotograf einen neuen Film veröffentlichen, in dem er sich erneut daran macht, nie zuvor Gesehenes auf die Leinwand zu bringen. „Zabardast“ zeigt die Reise von Thomas Delfino, Léo Taillefer, Zak Mills, Yannick Graziani und Hélias Millerioux ins entlegene Hinterland von Pakistan, ins Herz des Karakorum-Gebirges. Ein Gebirge mit über 45 Gipfeln, die weit über die 7.000 Meter in die Höhe ragen, darunter vier Achttausender und mit dem K2 den zweithöchsten Gipfel der Welt.

Die Crew war fünf Wochen in diesem exponierten Gelände unterwegs. 150 Kilometer, völlig auf sich gestellt, mit Splitboards, Tourenski und Gepäckschlitten. In diesem Teil der Welt bleibt kein Platz für Fehler. So weit von Zuhause weg wie nur möglich. „Zabardast“ ist das Reise-Tagebuch dieses wirklich außergewöhnlichen Abenteuers und ist nun in voller Länge zu sehen.