Die Wintersaison hat noch nicht mal angefangen und die Gletscher verzeichnen  schon jetzt rekordverdächtigen Schneefall für den Monat September.

Gestern sank die Schneefallgrenze gar auf 1200 Meter und im Zillertal waren die Tuxer Hotels bereits schneebedekt, auf dem Hintertuxer Gletscher schneite es satte 45 cm.Die National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) hat einen Blick in die Zukunft gewagt und einen Winter vorhergesagt, der um 2 Grad Celsius wärmer werden soll als der letzte, jedoch geben unzuverlässige Leute ja bekanntlich die größten Garantien. Nun bleibt zu hoffen dass sich die Wetterfrösche irren und die globale Erwärmung unsere Powderträume nicht zerstört. Aber bei diesem starken Anfang sind wir in der Redaktion guter Dinge und es darf ruhig so weitergehen/schneien.

Auch Stubai bekommt viel Schnee vor Saisonstart

Hintertux ist bekommt für gewöhnlich ein wenig mehr vom weißen Gold, aber auch der Stubaier Gletscher hat schon eine ordentliche Schneedecke abbekommen in den ersten Herbsttagen.

Stubaier Gletscher Schneefall
Der Stubaier Gletscher ist auch schon ordentlich eingeschneit, da steht dem Saisonstart am 13ten September nichts mehr im Weg.
Vorheriger ArtikelAbsinthe Films Isle of Snow – Neuer Trailer Online
Nächster ArtikelJake Kuzyk verbessert mit Vans den High Standard OG