Mark McMorris beim Stomping Grounds in Saas-Fee

Mark McMorris hat sich offensichtlich vollständig von seiner Verletzung erholt und macht seine Beine beim Stomping Grounds in Saas-Fee wieder park-fit!

Im April hatte sich Mark McMorris im Backcountry von Whistler beim Zusammenprall mit einem Baum schwer verletzt. Dank der schnellen Reaktion seiner Shred-Buddys Torstein Horgmo, seinem Bruder Craig, Brandon Kelly, Ryan Tiene und Fotografin Erin Hogue konnte er sicher geborgen und ins Krankenhaus gebracht werden. Mit mehreren Brüchen an Kiefer, Arm, Becken, Wirbelsäule und einer kollabierten Lungenhälfte wurde er sofort notoperiert. Doch er hatte Glück im Unglück, die OPs verliefen gut, wie auch die anschließende Reha. Nachdem er das Frühjahr und den Sommer damit verbrachte, vollständig zu heilen und zu Kräften zu kommen, ist er nun wieder zurück in seinem Element und wie es scheint, hat er zu alter Stärke zurückgefunden und genießt die perfekten Bedingungen in Saas-Fee zusammen mit Stale Sandbech, Sebbe De Buck, Mikey Ciccarelli und Torgeir Bergrem.