Es kann losgehen! Denn Frau Holle hat zum Jahresanfang gute Arbeit geleistet und die Jagd auf unverspurte Tiefschneeabfahrten ist eröffnet. Mit dem offiziellen Start der Freeride Saison gehen auch die Choice Split & Freeride Camps presented by Blue Tomato mit neuen Partnern, neuen Destinationen und neuen Terminen in die nächste Runde.

Rider: Mario Kaeppeli - Foto: Patrick Steiner
Rider: Mario Kaeppeli – Foto: Patrick Steiner

Gemeinsam mit Blue Tomato organisieren Eventmanagerin Pia Schroeter und die ehemalige Freeride Weltmeisterin und Profi Snowboarderin Aline Bock auch 2017 wieder Split & Freeride Camps.

Backcountry Fans und Powder Junkies können sich auf insgesamt fünf unvergessliche Wochenenden in den besten Freeride Gebieten Österreichs freuen. Urige Berghütten und gemütliche freeride-freundliche Unterkünfte sind die Basislager aufregender Expeditionen in unerforschtes Neuland. Auf der Suche nach unverspurten Tiefschneehängen und immer in Begleitung ortskundiger Bergführer und professioneller Snowboarder, geht es jeden Tag mit dem Snowboard, Splitboard oder auch Powder Ski auf eine spannende Entdeckungsreise ins Winterwunderland.

Location: Axamer Lizum - Foto: Lukas Riedl
Location: Axamer Lizum – Foto: Lukas Riedl

Volles Programm bei den Choice Split & Freeride Camps

Vom ersten Lawinentraining, über Risiko Management Workshops bis hin zur Spaltenbergung und Seiltechniken, egal ob erfahrener Freerider oder Backcountry Rookie, bei den unterschiedlichen Levels der Choice Split & Freeride Camps kommt jeder entsprechend seiner Erfahrung voll auf seine Kosten.

Und von wem kann man besser lernen als von den Pros? Professionelle Snowboarder wie Aline Bock oder Mario Käppeli helfen tagsüber, die perfekte Linie auszuwählen und erzählen abends von ihren ganz persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen bei großen Wettbewerben und Shootings im Backcountry.

Location: Stubai - Foto: Patrick Ribis
Location: Stubai – Foto: Patrick Ribis

Erste Priorität: Powderkilometer!

Erste Priorität der Choice Split & Freeride Camps ist und bleibt: so viele Powderkilometer zu machen wie möglich. Dabei kommen selbstverständlich Freeride Snowboards und Powder Ski zum Einsatz. Bei allen Camps steht an einem oder zwei Tagen auch das Touring mit dem Splitboard oder Ski mit Fellen auf dem Programm.

Location: Gerlosstein - Foto: Gustav Ohlsson
Location: Gerlosstein – Foto: Gustav Ohlsson

Vom Amplid oder Völkl Splitboard, über Bindungen von Völkl und Plum, Freerideboots von Deeluxe und kompletten Ortovox Sicherheitsausrüstungen und ABS Rucksäcken, bis hin zum Helm und zur passenden Goggle von Alpina, bei allen Camps kann die aktuelle Freeride Ausrüstung kostenlos getestet werden.

Alle Camp Termine im Überblick

Camp 1: Axamer Lizum – Birgitzköpflhaus – 17.-19.02.17
Camp 2: Youngstar Travel Jugendgästehaus Schönfeld – Innerkrems – 23.-26.02.17
Camp 3: Kaunertaler Gletscher – Gepatschhaus – 17.-19.03.2017
Camp 4: Kühtai – Zirmbachalm – 24.-26.03.17
Camp 5: Blockhaus Fitness & Freeride Woche Zillertal – Bergchalet Schwemberger – 02.-07.04.17

LVS Kurs - Foto: Bastian Bäumer
LVS Kurs – Foto: Bastian Bäumer

Die Plätze sind begrenzt, also nichts wie ran! Alle Infos und Anmeldung unter
choice-company.com.

Vorheriger ArtikelSnowpark Oberammergau – Infos und Bilder vom Setup
Nächster ArtikelPreview: Click On The Mountain 2017