Nach der überaus erfolgreichen Andorra-Premiere der Freeride-Juniorenweltmeisterschaft im Vorjahr kehrt der wichtigste Event für junge Freerider diese Woche in die Pyrenäen zurück. Am Donnerstag, 28. Januar 2016, gehört die Bühne in Grandvalira den weltbesten Freeridern zwischen 16 und 18 Jahren!

UPDATE VOM 28. Januar: 

Die für heute geplante Freeride-Juniorenweltmeisterschaft in Grandvalira/Andorra muss auf Samstag, 30 Januar 2016 verlegt werden. Nach einer Wetteränderung bot der Wettkampfhang am Tossa da Caraup (2.515 m) aufgrund einer vereisten Schneedecke diesen Morgen keine sicheren Bedingungen für den Freeride-Nachwuchs.

Zum Samstag hin soll es in Andorra sonniger und wärmer werden, so dass dann frühlingshaftere Bedingungen und weicherer Schnee zu erwarten sind.

 

59 Rider aus 15 Ländern und zwei Regionen (Europa/Ozeanien und Amerika) messen sich auf einem noch geheimen Hang der Pyrenäen in einem Event, der an das Kaliber der SWATCH FREERIDE WORLD TOUR (FWT) heranreicht. Der Freeride-Nachwuchs will dem Publikum dabei beweisen, auf was für einem hohen Level er bereits fährt.

Newcomer treffen auf erfahrene WM-Teilnehmer
Für die Teilnahme an der WM sind die besten weiblichen und männlichen Snowboarder und Freeskier der Freeride Junior Tour qualifiziert. Darunter sind auch die Freeskier Mathieu Gschwandtner (AUT) und Martin Kogler (AUT), die schon im Vorjahr bei der Junioren-WM am Start waren und dabei Platz sieben bzw. neun belegten. Sie treffen auf Titelverteidiger Arthur Raskin (FRA) sowie Leo Birker (GER), der gerade die K2 Youngstars Challenge 2016 in Oberstdorf gewonnen hat und bei der Junioren-WM im Vorjahr Platz 28 belegte. Im Wettbewerb der Snowboarder geht erstmals Timm Schröder (GER) an den Start, der bereits zwei 2-Sterne-Events der Freeride Junior Tour für sich entscheiden konnte. Ebenfalls ihre WM-Premiere feiert Snowboarderin Andrea Ehrbar (SUI), die 2015 den 3-Sterne-Event der Freeride Junior Tour by Dakine in Fieberbrunn Kitzbüheler Alpen gewonnen hat.

Der Live-Webcast beginnt am Donnerstag, 28. Januar 2016, um 9.15 Uhr!

Vorheriger ArtikelFreeride World Tour 2016 Vallnord-Arcalis Recap
Nächster ArtikelTop-To-Bottom mit Dominik Metzler – Snowpark Damüls