Anto Chamberland: Roh und ungeschnitten

0

Soundtracks sind wichtig, aber manchmal kann es auch geil sein, einfach nur das Roh-Material zu genießen. Volle acht Minunten Anto Chamberland, rau und unzensiert.

Anto Chamberland hatte in Union’s „Stronger“ einen starken Auftritt, und auch bei den X Games hat er verdienterweise Silber für seinen Part bekommen. Nun hat sich DC dazu entschlossen, volle acht Minuten an Roh-Material zusammenzuschneiden, um euch einen besseren Einblick hinter die Shots, die ihr schon kennt, zu geben. Durch das Fehlen jeglichen Soundtracks werden die Shots nur noch eindrucksvoller. Und da wir wissen, dass die Shredbots auch an einem größeren Projekt arbeiten und Anto Teil der Crew ist, sind wir schon mehr als gespannt auf seinen nächsten Part.

Vorheriger ArtikelOld but gold: Nicolas Müller, „It’s always snowing somewhere“
Nächster ArtikelAshbury in Les Deux Alpes