X GAMES 2016 SLOPESTYLE FINALS LADIES – RECAP

Die Gewinnerin aus Kanada: Spencer O'Brien
Die Gewinnerin aus Kanada: Spencer O'Brien

Bei den X Games 2016 verzichteten die Organisatoren in diesem Jahr auf eine Qualifikation und schickten die 8 Ladies sofort in das Finale. In einem äußerst spannenden Contest mit vielen neuen Tricks holte sich Spencer O’Brien am Ende die Goldmedaille – für sie die erste. Silber geht an die Amerikanerin Jamie Anderson und Bronze an die 17-jährige Hailey Langland (USA).

X Games 2016 - Ladies Slopestyle - Results
X Games 2016 – Ladies Slopestyle – Results

Die Ladies machten heute bei den X Games 2016 in Aspen den Anfang und fighteten im Slopestyle Finale um die begehrten Medaillen. Die Mädels pushten dabei das Contest Level mal wieder ein Stückchen höher und zeigten never been done Tricks wie Sw Bs 9s (Christy Prior), Cab 9s (Silje Norendal) und einen Double Bs Rodeo 10 (Katie Ormerod).

Nach dem ersten Run lag die erst 17-jährige Amerikanerin und X Games Rookie Hailey Langlandmit einem äußerst cleanen Run in Führung, den ihr wahrscheinlich vor dem Contest nur die Wenigstens zugetraut hätten. Diese Ladie muss man für die Zukunft unbedingt im Auge behalten. Im zweiten Run feuerte die Kanadierin Spencer O’Brien dann allerdings einen richtig fetten Lauf raus, der dann mit einem guten 90er Score belohnt wurde und ihr die Goldmedaille sicherte: Frontboard, Back Lip, Noseslide Pretzel, Sw Bs 7, Cab 5, Fs 7 off the toe. Boom!

Im dritten Run startete O’Brien als zweite Riderin und musste dann noch etwas zittern. Oben am Dropin standen nämlich unter anderem noch Jamie Anderson, die in ihren letzten 10 Jahren bei den X Games jedes Mal auf dem Podium landete sowie Silje Norendal, die sich in den letzten 3 Jahren jeweils Gold im Slopestyle bei den X Games sichern konnte.

Keine der beiden hoch gehandelten Fahrerinnen konnte allerdings den Top Score knacken. Jamie Anderson legte zwar einen guten Run hin, unter anderem mit einem Cab 7, Bs Rodeo 5 und einem Fs 7 am Money Booter, konnte damit allerdings „nur“ den zweiten Rang holen. Sie setzt ihre Podiumserie bei den X Games damit weiter fort und schafft es auch bei ihrer 11. Teilnahme erneut unter die Top 3.

Silje Norendal, die sich genau wie Jamie Anderson gerade erst von einer Verletzung erholt hatte, konnte in ihrem dritten Run die Judges nicht überzeugen und landete auf einem für sie enttäuschenden vierten Rang. Am letzten Kicker stellte sie war noch einen Cab 9 in den Schnee, allerdings war ihr Lauf ansonsten von einigen unsauberen Landungen geprägt und da schauten die Judges heute besonders genau hin.

Weiter geht es bei den X Games morgen, Samstag, um 20 Uhr mit dem Slopestyle Finale der Männer. Wir erwarten eine ordentliche Triple Feier. Ergebnisse gibt es natürlich hier und auf unserer Facebookseite /prime-snowboarding.

Spencer O’Brien – Winning Run

2. Jamie Anderson

3. Hailey Langland

TEILEN