Early Season Shred mit Nikita

Die beiden Nikita-Fahrerinnen Nirvana Ortanez und Grace Mayernik treffen auf Bisons im Yellow Stone Park und nutzen den ersten Schnee gleich für eine Early Season Session. 

Nirvana Ortanez
Nirvana Ortanez

Wenn die letzten Jahre etwas gezeigt haben, dann, dass man nie so sicher sein kann, wann der erste Schnee kommt. Und ob’s dann gleich zum Snowboarden reicht. Doch schließlich begnügen wir uns ja auch im Frühling mit weniger Schnee und fahren so lange es geht. Warum dann nicht auch jetzt? Das haben sich auch die zwei Mädels von Nikita gedacht und haben nach dem ersten Schneefall ihren ersten Roadtrip der Saison gemacht. Ein wenig skaten, durch den Yellowstone National Park, Wyoming und bis in die Berge zum ersten Schnee. Viel war’s zwar nicht, aber für eine erste Session hat’s allemal gereicht!

Grace Mayernik
Grace Mayernik

Die neue Kollektion von Nikita könnt ihr euch hier anschauen.

Riders: Grace Mayernik, Nirvana Ortanez
Film/Edit: Ashley-Dawn Byrd
Photos: Mia Lambson

Über Nikita

Ende der 1990er startete Nikita in Island mit ein paar handgefertigten Produkten als echte Frauen-Brand, die auf dem Männer-dominierten Markt ein wenig Platz für Mädels freiräumen wollte. Seitdem hat sie sich zu einer der populärsten Marken für Frauen im Actionsport-Bereich hochgearbeitet. Die Inspiration kommt aus dem Boardsports-Bereich und wird mit einer Affinität für Mode kombiniert. So entstehen ganz eigene Designs, die schnell die Aufmerksamkeit Gleichgesinnter auf sich ziehen. Streetwear, Outerwear und Strandmode mit Style und Funktion sind die drei Pfeiler, auf die sich Nikita stützt. Von Frauen für Frauen.

TEILEN