Die 21. Ausgabe der Beers’N’Burger Sessions im Snowpark Grasgehren versorgte die unzähligen Rider mit perfektem Wetter, einem geilen Setup und perfekten Vibes!

Im Snowpark Grasgehren gabs zur 21. Beers'N'Burger Session perfekten Bluebird und ein super feines Setup - Foto: Anton Gruslak
Im Snowpark Grasgehren gabs zur 21. Beers’N’Burger Session perfekten Bluebird und ein super feines Setup – Foto: Anton Gruslak

Beers’N’Burger #21 Recap Video

Am 25. März 2017 feierte der Snowpark Grasgehren mit Blue Tomato und Ge-man die 21. Beers´N´Burger-Session. Während sich im Tal dicker Nebel abgesetzt hatte, bot sich auf den Bergen ein ganz anderer Anblick. Aus dem trostlosen Nebel rein in den Sonnenschein, Slush und jede Menge gut gelaunter Leute, die sich am Setup erfreuten.

Wie gewohnt gab es leckere kostenlose Burger bis der Magen voll war - Foto: Anton Gruslak
Wie gewohnt gab es leckere kostenlose Burger bis der Magen voll war – Foto: Anton Gruslak

Beim gemütlichen Beisammensein wurde Sonne getankt, gelacht und alles drum herum vergessen. Zur Mittagszeit konnte man sich die Burger ordentlich belegen und mit Organic Ge-man Power neue Kraft tanken. Das Shaper-Team nutzte die Zeit und legte mittags nochmals einen Reshape hin, sodass man auch am Nachmittag saubere Absprünge fahren konnte.

Perfekter Slush zur Beers'N'Buger Session #21 in Grasgehren - Foto: Anton Gruslak
Perfekter Slush zur Beers’N’Buger Session #21 in Grasgehren – Foto: Anton Gruslak

Nach Betriebsschluss chillte man noch ausgelassen & entspannt im Liegestuhl zusammen und genoss das ein oder andere Meckatzer. Alles in allem war es eine gelungene letzte Beers´N´Burger-Session für diese Saison und wir freuen uns jetzt schon auf den 8. April, wenn sich adidas Snowboarding die Ehre geben wird, um das „THE RUN“-Event zu zelebrieren. Alle weiteren Infos zu diesem Event findet ihr hier bei uns und auf Facebook.

Auch die Kicker waren trotz des Slush noch exzellent fahrbereit - Foto: Anton Gruslak
Auch die Kicker waren trotz des Slush noch exzellent fahrbereit – Foto: Anton Gruslak
1
2