Marcus Kleveland: A collection of (F)Clips

0

Die Brettkontrolle dieses jungen Herrn ist nicht von dieser Welt: Genießt knappe vier Minuten Flippen von einem anderen Stern mit Marcus Kleveland.

Marcus Kleveland hat mit seinem ersten Auftritt im Rampenlicht des internationeln Snowboardens vor einigen Jahren gleich mal für Schlagzeilen gesorgt. Es kommt schließlich nicht oft vor, dass ein 13-jähriger Bengel einen Triple Cork landet. Das war 2013. Vier Jahre später ist aus dem Bengel ein junger Kerl geworden, der seine Heimat Norwegen immer öfter verlässt, um auf der ganzen Welt zu Snowboarden. Zuletzt mit seinem Landsmann Stale Sandbech in Australien.

Wenn er nicht gerade unterwegs ist, dann baut er sich zuhause im Garten oder im heimischen Resort Kicker- und Jib-Lines. Schließlich kommen solche Skills nicht von alleine und irgendwo muss er ja üben.

Was er dabei an Clips und Videos gesammelt hat, ist schlicht der Wahnsinnn. Überzeugt euch selbst!

Vorheriger ArtikelPally’Hi sucht Verstärkung in Rosenheim
Nächster ArtikelDanny Davis shreddet Tahoe