Yawgoons 17: Still going strong

Die Yawgoons haben es wieder getan. Zum 17. Mal. Jedes Mal denken wir, dass es wohl schwierig wird, noch errascht zu werden. Und dann machen sie einen Wallride im Lifthäuschen.

Okay, was haben wir alles schon gehabt? Angefangen hat alles mit einem recht herkömmlichen Rail-Edit. Keine Frage, da haben wir schon fette Tricks zu sehen bekommen, aber es hätte wohl niemand damit gerechnet, was alles folgen und welches Kreativ-Feuerwerk die Ostküsten-Crew abfackeln würde. Als Brendan Gerard dann anfing, seine Carve-Moves auszupacken, ahnten wir schon, dass da etwas Besonderes im Gange war.

Yawgoons 17
Brian Skorupski jibbt das Lifthäuschen, in das Brendan Gerard wenig später hineinrauschen wird für einen Indoor-Wallride.

Was also kriegen wir in Nummer 17 zu sehen? Lasst es uns mal so umschreiben: Vom Frontside Lipslide auf Stein über Michael Jacksons bis zum Wallride im Lifthäuschen ist alles enthalten, was wir mittlerweile von einem Yawgoons-Video erwarten. Und, auch das wie immer, ein bisschen mehr.

Wir sind zugegeben ziemliche Fans der Videos, vom Snowboarden über den Schnitt bis hin zur Musik und haben uns die Mühe gemacht, eine Playlist für euch zu erstellen, damit ihr beim nächsten Mal auf dem Berg mit dem passenden Sound unterwegs seid.

 

 

Snowboarding by: Dylan Gamache, Marcus Rand und Brian Skorupski

Filiming & Editing by: Dr. B

TEILEN