Bei der elften Ausgabe der World Rookie Finals im Snowpark Ischgl sind besonders die Japanerin Kokomo Murase und der Norweger Isak Ulstein aus der Masse der jungen Talente herausgestochen.

Die Wetterbedingungen haben es Veranstaltern und Teilnehmern gleichermaßen schwer gemacht. Nach einem sonnigen Start schlug das Wetter bereits am zweiten Tag um und verhinderte sogar die Quali-Runde für die Mädels. Somit gingen am Contest-Sonntag alle angemeldeten Mädels und die 32 qualifizierten Jungs an den Start.

Prime-Snowboarding-Magazine-World-Rookie-Finale-2016-Kokomo-Murase-by-Gustav-Ohlsson
Kokomo Murase gewinnt die Best Overall Girl-Kategorie | Foto: © World Rookie Tour

Mit ihren 12 Jahren startete Kokomo Murase zwar immer noch bei den Groms, doch mit ihren soliden und stylishen Runs schaffte sie es, bis ganz nach oben aufs Podest zu fahren und sich den Titel „Best Overall Girl“ zu sichern. Ihr Siegesrun bestand aus einem Backside 360° Tail, Frontside 720°, Frontside Air to Fakie und einem Cab 180° to Boardslide.

Prime-Snowboarding-Magazine-World-Rookie-Finale-2016-Isak-Ulstein-by-Gustav-Ohlsson
Isak Ulstein flog der Konkurrenz einfach davon | Foto: © World Rookie Tour

Es ist schon ganz schön krass, auf welchem Level die sogenannten „Rookies“ unterwegs sind. Darf man den Nachwuchs überhaupt noch so nennen, wenn jemand wie Isak einen Run hinlegt, der aus Frontside 1080° Frontside Grab, Backside 1080° Mute, Backside Rodeo 540° Tail, 270° to Boardslide 270° out besteht? Der junge Norweger hat zurecht das Finale im Snowpark Ischgl gewonnen.

Prime-Snowboarding-Magazine-World-Rookie-Finale-2016-All-Winners-by-Gustav-Ohlsson
Die Gewinner der World Rookie Finals 2016 | Foto: © World Rookie Tour

Zum Schluss wagen wir noch einen Blick in die Zukunft und schauen uns an, was die Groms so veranstalten. Auch hier sind die Jungs & Mädels mittlerweile auf einem ganz schön krassen Level angekommen. Enna Ikola aus Finnland gewann bei den jungen Shredderinnen und Takeru Otsuka mit Cab Double Cork 900° Mute, Backside Double Cork 1080° Mute, einem Michalchuck Melon Transfer und einem 270° to Boardslide die Jungs-Kategorie.

Danke an dieser Stelle allen Sponsoren für ihre Unterstützung der World Rookie Finals: Völkl, Red Bull, Gloryfy, Pieps, Snack Insects, Ruffboards, Viva con Agua, Elle Erre, Surftolive, Guasto & Gummi Love.