Kennt ihr die Geschichte hinter DC, des Mountain Labs und wie das Brand zum Snowboarden gekommen ist? Hier erfahrt ihr es!

DC Shoes

Es gibt wenige Firmen, die sich von einem absoluten Core-Skate-Brand hin zu einer Multi-Sport-Marke entwickeln konnten, ohne dabei ihr Gesicht in der hoch sensiblen Skateszene zu verlieren. Als DC ins Snowboard-Business einstieg, schien dies einerseits für die Skateszene klar zu gehen und andererseits bedeutete dieser Schritt für viele Snowboarder den Ritterschlag, da Snowboarden von einer der coolsten Skate-Companys akzeptiert und aufgegriffen wurde. Das von Ken Block und Damon Way gegründete Brand hat unserem Sport eine ordentliche Prise Skateflavor verpasst und dürfte durch diese Tatsache auch mit dafür verantwortlich sein, dass sich heute Freestyle Snowboarding nicht ausschließlich auf der Piste und in Snowparks abspielt.

Spaßvogel und Brettsport-GenieTravis Parker ist fürj eden Spaß in jeder Lebenslage zu haben | © DC Shoes
Spaßvogel und Brettsport-GenieTravis Parker ist für jeden Spaß in jeder Lebenslage zu haben | © DC Shoes

Ob sich Travis Rice als langjähriger DC-Rider das mit der großen Show von seinen Teamkollegen abgeschaut hat wissen wir nicht, allerdings könnte man dieser Argumentation leicht Glauben schenken. Denken wir einfach mal an einen der beiden ersten DC-Pros Danny Way, der einst lange vor DC als jüngster Skater aller Zeiten mit gerade einmal 14 Lenzen einen McTwist landete. Dieser Trick war damals einer der schwierigsten und Danny auf dem besten Weg, einer der ganz Großen seiner Zunft zu werden. Eineinhalb Jahrzehnte später konnte Mr. Way auch auf genau diese Entwicklung zurückblicken und führte fortan vor allem Großes im Schilde. So kam es, dass er sehr medienwirksam mit seinem Skateboard aus einem Helikopter über die Chinesische Mauer und von der Gitarre des Hard Rock Cafés in Las Vegas sprang. Gleiches gilt für Firmengründer Ken Block, der mit seinen Autostunts und Drift-Videoproduktionen aus San Francisco, Dubai usw. so ziemlich jedem Menschen mit Internet-Zugang inzwischen ein Begriff geworden ist.

Oder erinnern wir uns an Travis Pastrana und Robbie Maddison, die auf ihren Maschinen den motorisierten Zweirad-Freestylesport mit ihren Tricks, Clips und Shows eindeutig neu definierten.

>> Die Ursprünge von DC Shoes

1
2
3
4