Es ist wieder soweit: Der Riks Banked Slalom steht an! Weit oben im Norden versammeln sich vom 12. bis 15. Mai wieder unzählige Carve-Verrückte und wir werden euch natürlich auf dem Laufenden halten!

Prime-Snowboarding-Magazine-Riks-Banked-Slalom-Lucas-Nilsson
@ Lucas Nilsson

Als sich 2013 60 Snowboarder zum ersten Riks Banked Slalom (RBS) versammelten, hätte sich wohl keiner träumen lassen, wie schnell das Event wachsen und auf durchweg positives Feedback stoßen würde. 2014 waren es schon 151 und im vergangenen Jahr 250 Teilnehmer, die den mitunter weiten Weg in den Norden Schwedens auf sich nahmen. Die Leute kamen aus der ganzen Welt nach Schweden, sieben verschiedene Nationen versammelten sich und Snowboarder zwischen 9 und 57 Jahren teilten sich den mittlerweile berühmten Kurs durch die 22 Banks. Der Kurs selbst ist old school, keine Jumps, keine Rails, es kommt einzig und alleine auf deine Carving-Fähigkeiten an. Und darauf, ob du genügend Schmackes in den Beinen hast.

Prime-Snowboarding-Magazine-Riks-Banked-Slalom-Map
Riks liegt an der Grenze zu Norwegen und holy shit! ist das weit im Norden! | © Google

Carving hat in den letzten Jahren den Weg zurück ins Snowboarden gefunden und wurde mit unzähligen Variationen und Tricks weiterentwickelt. Viele Jahre war es verpönt, doch mehr und mehr Leute finden wieder Gefallen an der Kunst, einen möglichst perfekten Turn zu fahren. Der Riks Banked Slalom ist Teil dieser Bewegung und die stetig wachsende Teilnehmerzahl unterstreicht das.

Prime-Snowboarding-Magazine-Riks-Banked-Slalom-2-Lucas-Nilsson
Mit Vollgas durch die Banks | © Lucas Nilsson

Ein weiterer Faktor, der diesen Banked Slalom zu etwas Besonderem macht, ist das Resort. Riksgränsen ist in den vergangenen Jahren ein wenig aus dem Fokus der Öffentlichkeit verschwunden, doch über viele Jahre war es einer DER Hotspots des Snowboardens in Europa. Beinahe jede große Snowboardfilmproduktion hat sich zum Ende der Saison an der Grenze zu Norwegen eingefunden, um einige Shots für ihre neuen Filme einzufangen. Das Gelände ist ideal dafür geeignet, Hips in allen Größen und Variationen zu bauen genau wie die vielen großen und vergleichsweise flachen Steine, die sich als natürliche Obstacles nutzen lassen. Absinthe, Standard und Pirates sind hier schon mit den Sleds auf der Jagd nach den besten Spots um die Wette gefahren.

Wir sind gespannt, was in diesem Jahr passieren wird und werden euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten!

Riks Banked Slalom 2016: Supporters

Transition Mag, Adidas Snowboarding, Junkyard, Sweet Protection, Riksgränsen, Garmin

 

TEILEN