Red Gerard im eigenen Backyard-Park

Habt ihr euch schon einmal gefragt, wie es sein kann, dass ein so junger Kerl wie Red Gerard so unglaublich gut und sicher snowboardet? Viel Talent, sicher, aber schließlich hat er auch seinen eigenen Backyard-Snowpark…

Er war gerade 13 Jahre alt, da wurde Redmond „Red“ Gerard vom Transworld Magazine schon als „Zukunft des Snowboardens“ bezeichnet. Ziemlich viel Gewicht für so junge Schultern.
Drei Jahre später sieht es nicht so aus, als ob Red mit dieser Verantwortung große Schwierigkeiten hätte. Denn er macht noch immer genau das, was ihm am meisten Spaß macht und lässt sich nicht groß von dem Hype beeindrucken. Als eines von sieben Kindern hat er früh gelernt, dass nicht immer einer im Mittelpunkt stehen kann, sondern dass man meistens eine bessere Zeit hat, wenn man sich selbst einmal zurücknehmen kann.

Red Gerard steht auf Pizza, die Black Keys und seinen eigenen Backyard-Park | © Red Bull
Red Gerard steht auf Pizza, die Black Keys und seinen eigenen Backyard-Park | © Red Bull

Usprünglich aus Cleveland, Ohio kommend, hat sich die Familie Gerard vor wenigen Jahren eine Winterunterkunft in Summit County, Colorado zugelegt. Und gleich einen eigenen Snowpark im Garten angelegt, inklusive eigener Dirtbike-Winch.

Nun bekommt der junge Burton-Fahrer in „Insight“ einen eigenen Part. Etwas, auf das er lange hingearbeitet und -gefiebert hat: „Ich bin einfach nur happy. Ich habe mir so sehr gewünscht, dass es klappt. Für mich ist ein Traum wahr geworden.“

„Insight“ wird am 1. November 2016 veröffentlicht; wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

TEILEN