QParks-Update: Bei den Sick Trick Tour Open am 03.03. im Snowpark Kitzbühel sind jede Menge sicke Tricks, Contest-Action vom Feinsten und richtig fette Goodies am Start.

Die Sick Trick Tour Open sind der siebte Stop der QParks-Tour in diesem Winters. Der Snowpark Kitzbühel bietet euch mit seinen fünf Areas den idealen Playground für eure Vorbereitungen auf den Contest – und natürlich könnt ihr euch auch auf eine sicke Contest Line freuen.

Anmeldung, Goodies & Cash

Das Startgeld beträgt 15,- Euro, Teilnahmebeschränkungen gibt es keine. Stattdessen die einmalige Chance, erste Erfahrungen in einem professionellen Contest zu machen und Judges, Medien und Sponsoren zu beeindrucken. Wie bei jedem Tour-Stopp werden auch bei den Sick Trick Tour Open die Punkte in den Kategorien Snowboard Men, Women und Groms verteilt. Natürlich werden eure Tricks auch mit Goodies und Cash im Wert von insgesamt 1.000,- Euro belohnt. Goodies gibt’s von: Amplifi, QParks, Pinetime Clothing, Blue Tomato, LibTech, element3, dem KSC, dem Kitzbüheler Anzeiger, Kitzbühel und der Bergbahn Kitzbühel.

Im Snowpark Kitzbühel ist alles für euch bereit | © QParks/Roland Haschka
Im Snowpark Kitzbühel ist alles für euch bereit | © QParks/Roland Haschka

Rankings

Die bei der Sick Trick Tour vergebenen Punkte zählen allerdings nicht nur im Overall-Ranking der QParks Tour, sondern bringen euch auch in anderen Rankings einen Benefit. Ihr könnt euch zusätzlich über Punkte bei der World Snowboard Points List, dem World Rookie Ranking, der Austria Cup Tour und den KSC Meisterschaften freuen. Außerdem werden Startplätze für das QParks Tourfinale und für die Austrian Snowboard Masters vergeben!

Timetable

  • 8.30 bis 10 Uhr: Riders Meeting, Talstation Resterhöhe
  • 09 bis 10.30 Uhr: Training, Slopestyle-Area
  • 10.30 bis 10.45 Uhr: Riders Meeting, Chill Area
  • 10.30 bis 11 Uhr: Reshape
  • 11 bis 12.15 Uhr: Qualification Rounds Part 1, Slopestyle-Area
  • 12.15 bis 13 Uhr: Break, Reshape, Riders Meeting
  • 13.10 bis 13.55 Uhr: Qualification Rounds Part 2, Slopestyle-Area

>> Review Nock’n’Rock

1
2
3
4
5