KORUA Shapes – Yearning for Turning

Vol II / Carving Europe

KORUA Shapes präsentiert euch mit diesem Edit die Schönheit des Snowboardens in seiner Reinform. Die meisten unter uns ziehen ihre Turns am liebsten im tiefen Powder oder wenn gerade keiner liegt auf den Pisten. Meist vorwärts, jedoch kaum switch. Genau dafür sind die Boards von KORUA Shapes gebaut.

Zurück zum Wesentlichen, zum Einfachen oder in den Worten von Nicolas Wolken, Mitbegründer und Testpilot von KORUA Shapes: „Unser Ziel ist es, Shapes zu bauen, die schöne Turns leichter machen. Und je einfacher sich ein Board fährt, umso besser fährt man und umso mehr Spaß hat man, richtig?“

Das erste je gebaute Snowboard hörte auf den wunderbaren Namen Snurfer und erblickte anfangs der 60er Jahren das Licht der Welt. Snurfer steht für Snow-Surfer und genau das ist es doch, was 50 Jahre später noch immer die meisten Snowboarder dazu bewegt, ihre Boots anzuschnallen und auf den Berg zu fahren: Das Gefühl des Surfens in hüfthohem Tiefschnee oder den perfekten Turn auf der Piste.

Mit Yearning for Turning Vol. 2 wollen die Macher von KORUA Shapes genau diese pure Form des Snowboardens porträtieren. Unmengen an Spass mit Freunden auf dem Berg, einfache aber schöne Powderturns und Pistencarves. Es braucht oft nicht viel, nichts Kompliziertes und der Tag ist perfekt. Damit können wir uns alle identifizieren.

 

TEILEN