Every Third Thursday – Season 6

Every Third Thursday ist zurück! Dave Lee, Gründer von Signal Snowboards, lässt nun schon in der sechsten Staffel ausgefallene Design-Ideen Wirklichkeit werden. Heute geht’s um den Shapeshifter. Was hat es damit auf sich?

Die Idee zu Signals’s eigener Webserie „Every Third Thursday“ entstand aus dem Anliegen, den Produktionsablauf des Brands aus Kalifornien nicht hinter verschlossenen Türen zu halten, sondern die Leute teilhaben zu lassen. Doch das ist nur ein Teil des Konzeptes, denn der weitaus wichtigere Part ist, dass jede Folge eine neue Idee beinhaltet, die die Jungs zwingt, aus ihrer Alltags-Denke auszubrechen und neue Wege zu finden, wie man ein Board bauen kann. Nicht jede Idee funktionierte, manche Bretter fielen recht bald in ihre Einzelteile auseinander, aber auch aus diesen „Fehlern“ können Erkenntnisse mitgenommen werden. Die einen gehen in einen Hochseilgarten, um die Belegschaft bei Laune zu halten und die Kreativität zu fördern, bei Signal baut man Snowboards aus Glas, unter Wasser oder mit Materialien aus dem Baumarkt für 100 USD.

Prime-Snowboarding-Magazine-Every-Third-Thursday-Skate-Snowboard2
Season 5, Episode 4: Nach unzähligen Anfragen nahm sich ETT die Idee vor, ein skatebares Snowboard zu bauen. Vielleicht nicht unbedingt fürs Streetskaten geeignet, aber auf der Megaramp des Woodward West Summercamps hat’s funktioniert.

Die erste Folge der neuen Staffel dreht sich also um den „Shapeshifter“. Was genau soll das sein? Ein Brett, das seine Form wechselt? Okay, das wäre ziemlich sick, aber wenn sich Signal nicht mit Stan Lee und Elon Musk zusammentut, stehen die Chancen dafür eher schlicht. Nein, die Idee ist eine andere. Snowboarden befindet sich in einer Zeit, in der viele nicht mehr nur ein Brett fahren, sondern für wechselnde Bedingungen verschiedene Shapes verwenden. Ein Brett mit Setback, breiter Nose und Swallow-Tail macht beim Powder-Surfen eben meistens mehr Spaß als im Park (außer man heißt Markus Keller und geht damit in die Pipe).

Prime-Snowboarding-Magazine-Every-Third-Thursday-Billy-Anderson
Billy legt für seinen Shapeshifter selbst Hand an

Billy Anderson, vormals Senior Brand Director bei Burton Snowboards, VP of Snowboarding bei Volcom und Pro, ist der neue Brand Director bei Signal Snowboards. Diese 54. Folge von Every Third Thursday ist quasi sein Einstand und er darf sich zu Beginn gleich ein Custom Snowboard bauen, das genau auf seine Wünsche zugeschnitten ist. Ein verspieltes Board für Turns und Carves, mit Setback und breiter Nose für Auftrieb. Und schnell genug, um beim technisch anspruchsvollen Dirksen Derby mithalten zu können. Zugegeben, das klingt nicht so spannend wie wenn das Brett tatsächlich seine Form ändern könnte, aber wenn wir uns das Video anschauen, kriegen wir nicht übel Lust, das Brett Probe zu fahren. Ihr nicht auch?

Schaut mal bei Signal Snowboards vorbei.