Mit Bestürzung haben wir erfahren, dass Estelle Balet heute morgen bei einem Lawinenunglück in Portalet ums Leben gekommen ist. Unsere Gedanken und aufrichtige Anteilnahme sind bei ihrer Familie und ihren Freunden.

Die Freeride-Welt hat heute morgen eines seiner größten Talente verloren: Die 21-jährige Schweizerin Estelle Balet ist bei einem Lawinenunglück im Wallis ums Leben gekommen. Die aktuelle Freeride-Weltmeisterin war für Filmarbeiten in den Alpen unterwegs. Laut watson.ch fuhr Estelle als zweite in den Hang, als sich die Lawine löste und mit sich riss. Estelle konnte schnell geborgen werden und obwohl die Spezialisten des Maison du Sauvetage schnell vor Ort waren, um Reanimationsmaßnahmen einzuleiten, verstarb die junge Snowboarderin noch am Unfallort.

Prime-Snowboarding-Magazine-Estelle-Balet-Lawine
Die Lawine bei Portalet oberhalb Orsières erreichte eine Länge von rund einem Kilometer | Foto: © Kantonspolizei Wallis

Die Walliserin nahm 2011 zum ersten Mal an einem Freeride-Contest teil und steigerte sich stetig von Jahr zu Jahr, bis sie 2015 als jüngste Teilnehmerin in der Geschichte der Freeride World Tour den Sieg davontrug. Beim Finale der diesjährigen Tour in Verbier hatte sie sich erst vor zwei Wochen ihren zweiten Titel sichern können.

Prime-Snowboarding-Magazine-Estelle-Balet-FWT-DDaher-Lawinenunglück
Estelle und ihre großen Leidenschaft. Und so wird sie uns in Erinnerung bleiben. | Foto: © Freeride World Tour/DDaher
TEILEN