elooa: Splitboard Opening Camp im Kaunertal

Anfang Dezember konnte elooa dank idealer Schneebedingungen mit dem ersten Splitboard-Camp erfolgreich in die neue Saison starten. Aber zapfig kalt war’s!

Am ersten Wochenende im Dezember fand im Kaunertal das elooa SPLITBOARD OPENING CAMP presented by K2 SNOWBOARDING statt. Bei frostigen Temperaturen mit bis zu -23 Grad Celsius auf 3.000m Höhe aber dafür mit reichlich frischem Powder starteten elooa erfolgreich in eine weitere vielversprechenden Splitboard-Saison!

Bei dem Wetter macht auch der Aufstieg Spaß | © elooa
Bei dem Wetter macht auch der Aufstieg Spaß | © elooa

Das Camp am Kaunertaler Gletscher richtete sich an alle Interessierten, die schon immer mal ein Splitboard auf einfachen Touren und unter fachkundiger Anleitung ausprobieren wollten, sowie an alle bereits Infizierten die endlich in die neue Wintersaison starten wollten. Ausgestattet mit den brandneuesten K2 Splitboards und Lawinensicherheitsausrüstung von BCA, wurden die Teilnehmer durch erfahrene Splitboard Profis mit allen Grundtechniken vertraut gemacht und von zertifizierten Bergführern auf ihren ersten Touren begleitet.

Mit so einem Ausblick wird der wohlverdiente Run ins Tal doppelt so schön | © elooa

Los ging’s am Freitagabend nach dem Check-In und einem köstlichen Abendessen mit einem Splitboard-Workshop. Hier wurden alle Komponenten ausführlich erklärt und danach selbst getestet. Am Samstagmorgen folgte eine praktische Einweisung zum Thema Felle, Steigeisen, Stöcke, LVS-Gerät und natürlich allen Geh- und Aufstiegstechniken. Im Anschluß startete die erste Splitboard-Tour der Saison von knapp 1500m auf 2200m bei strahlendem Sonnenschein und frischem Neuschne. Mit den letzten wärmenden Sonnenstrahlen ging es dann durch unverspurten Schnee und eingeschneite Wälder zurück zum Basislager. Saunabesuch, 3 Gänge-Menü und ein theoretischer Lawinenvortrag rundeten den Tag ab. Am Sonntag folgte dann eine hochalpine Tour mit dem Startpunkt auf 2150m bei perfekten Schneebedingungen aber allerdings mit eisigen -23 Grad Celsius auf dem knapp 3000m hohen Gipfel. Die darauf folgende Abfahrt durch unverspurtes Gelände und tiefen, frischen Powder ließ die frostigen Temperaturen schnell vergessen und zauberte allen Teilnhemer ein strahlendes Lächeln ins Gesicht.

Eine zufriedene Crew beim Auftakt in eine neue Splitboard-Saison | © elooa

>> elooa: Season Opening Camp im Kaunertal

1
2
3