Eero Ettala mit dem L1 Team beim Indoor Shred

Vor der Premiere der beiden Streifen „Americana“ (L1) und „Ender“ (Red Bull), hatten die beteiligten Fahrer Eero Ettala, Dominik Wagner Wagner, Zebbe Landmark und Knut Eliassen noch Zeit für einen Abstecher in die Skihalle Snozone Milton Keynes, um dort ein paar Runden im Park zu drehen.

Skihallen bzw. indoor Parks genießen bisher nicht den allerbesten Ruf, vor allem, da ihnen die Atmosphäre der Berge fehlt. Die Setups allerdings entwicklen sich immer weiter und neben Bispingen bietet die Halle in Milton Keynes mit das beste Angebot für Freestyler. Die Halle ist zwar relativ klein, aber dafür perfekt für Hot Laps.

Ein paar schnelle Runden wollten auch Eero Ettala, Dominik Wagner, Zebbe Landmark und Knut Eliassen drehen, bevor sie sich für die Film Premieren in die Kinosessel fletzten. Wie man sieht, hatten sie ziemlich viel Spaß dabei.

TEILEN