Bald hat das lange Warten ein Ende! In weniger als zwei Wochen treffen sich die weltbesten Freerider im Freeride-Mekka Vallnord-Arcalís zum Kick-off der Swatch Freeride World Tour (FWT). Nach der erfolgreichen FWT-Premiere des Pyrenäen-Skigebiets im Vorjahr freuen sich die Rider darauf, ihr Können nun zum zweiten Mal auf dem fantastischen Freeride-Gelände von Andorra zu zeigen.

FWT 16 - Vallnord - Foto: freerideworldtour.com / A. Enguita
FWT 16 – Vallnord – Foto: freerideworldtour.com / A. Enguita

Hungrige junge Fahrer treffen auf erfahrene Experten, wenn Vallnord-Arcalís erstmals den Saisonauftakt der FWT austragen darf. Andorra ist der erste von fünf Stopps der FWT-Saison 2016, die mit dem Finale beim Swatch Xtreme Verbier Anfang April endet.

„Ich freue mich auf den Start in meine letzte FWT-Saison“, sagt der Innsbrucker Flo Orley (AUT), der letzte Saison bei den Snowboardern in der Gesamtwertung Platz drei belegte. „An Andorra habe ich gute Erinnerungen. Letztes Jahr habe ich Platz zwei erreicht und war beeindruckt von den tollen Bergen sowie der Gastfreundschaft und der positiven Einstellung des Resorts gegenüber uns Freeridern.“

FWT 16 - Vallnord - Foto: freerideworldtour.com / A. Enguita
FWT 16 – Vallnord – Foto: freerideworldtour.com / A. Enguita

Der Event ist für Samstag, den 23. Januar 2016 geplant. Vor Ort können die Zuschauer das Geschehen live am Berg erleben oder auf einer Großleinwand im FWT-Eventvillage verfolgen. Von Freitag bis Sonntag gibt es dort jede Menge Entertainment mit Live-DJ, Essen und Getränken, Events für Kids sowie der Eröffnungszeremonie am Freitag, 22. Januar, um 15:30 Uhr. In der Freeride Test Zone können Skifahrer und Snowboarder am Samstag und Sonntag zudem die neueste Ausrüstung testen. Samstagabend steigt die FWT-Party am Plaza Major in Ordino.

Wie gewohnt könnt ihr die Freeride World Tour auch online im Stream unter freerideworldtour.com verfolgen. Der Live-Webcast beginnt am Wettkampftag um 9 Uhr. Kommentiert wird das Geschehen von Dave Mailman (USA) und Freeride-Experte Martin „McFly“ Winkler (AUT).

FWT 16 - Vallnord - Foto: freerideworldtour.com / A. Enguita
FWT 16 – Vallnord – Foto: freerideworldtour.com / A. Enguita

Event Teaser

Der Freeride World Tour 2016 Tourkalender – Alle Stopps im Überblick

1. Stopp – Vallnord Arcalis – Andorra

Datum: 23. Januar 2016; Ort: Vallnord Arcalis, AND
Disziplinen: Ski & Snowboard, Damen & Herren

2. Stopp – Chamonix-Mont-Blanc

Datum: 6. Februar 2016; Ort: Chamonix-Mont-Blanc, FRA
Disziplinen: Ski & Snowboard, Damen & Herren

3. Stopp – Fieberbrunn Kitzbüheler Alpen

Datum: 6. März 2016; Ort: Fieberbrunn Kitzbüheler Alpen, AUT
Disziplinen: Ski & Snowboard, Damen & Herren

4. Stopp – Haines – Alaska

Datum: 17. März 2016; Ort: Haines, USA
Disziplinen: Ski & Snowboard, Damen & Herren

5. Stopp – Swatch Xtreme Verbier

Datum: 2. April 2016; Ort: Verbier, SUI
Disziplinen: Ski & Snowboard, Damen & Herren

FWT 16 - Vallnord - Foto: freerideworldtour.com / A. Enguita
FWT 16 – Vallnord – Foto: freerideworldtour.com / A. Enguita
TEILEN