Chloe Kim hat beim U.S. Snowboarding Grand Prix in der Halfpipe geschafft, was vor ihr noch keiner anderen Fahrerin gelungen ist: Back to back 1080°s und einen perfekten Score von 100 Punkten!

Die Amerikanerin aus La Palma, Kalifornien ist gerade einmal 15 Jahre alt, gilt jedoch schon seit ein paar Jahren als die große Nachwuchs-Sensation im Halfpipe-Snowboarden bei den Ladies. Sie ging bereits als Favoritin in den Contest und machte ihren Sieg bereits mit dem zweiten Run dingfest. Damit ließ sie Maddie Mastro (Platz zwei) und Kelly Clark (Platz drei) hinter sich. Doch statt sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen oder einmal auf der Backside-Kante durch die ganze Halfpipe zu rutschen, legte sie noch einen oben drauf und landete als erste Frau überhaupt einen Frontside 1080°, gefolgt von einem Cab 1080° und bekam davon von den Judges einen perfekten Score von 100 Punkten. Auch das ist vor ihr noch keiner gelungen. Mit diesem Sieg in Park City darf sie sich zudem ab jetzt auch noch mit dem Titel des National Halfpipe Champion schmücken. Wir sind beeindruckt von Chloe, allerdings ist es ein bisschen schade, dass sie mit ihren 15 Jahren ihren Sieg noch nicht mit einer standesgemäßen Party feiern kann. Aber sie wird einen Weg finden, um diesen historischen Sieg zu zelebrieren, da sind wir uns sicher.

Chloe Kim | Park City | U.S. Snowboarding Grand Prix
Chloe Kim | Park City | U.S. Snowboarding Grand Prix
TEILEN