Das junge Schweizer Brand um Nicholas Wolken und Stephan Maurer hat die Freude an Turns und Carves neu aufleben lassen und zu Perfektion gebracht. Das Café Racer ist ein Softboot-Carvingboard und ideal geeignet, um zu lernen, wie man tiefe Gräben in die Piste zaubert.

Es wäre aber kein Korua, wenn es nicht auch im Powder extrem viel Spaß machen würde. Die neue Sintered Base macht es außerdem zu einer echten Rennmaschine und Banked-Slalom-Gewinner. Das Café Racer ist schmaler als die anderen Korua-Boards, wodurch das Umkanten deutlich schneller und einfacher ist. Zudem verhindert ein steiferes Tail ein Wegbrechen bei Turns, egal ob auf der Piste oder im Tiefschnee und sorgt insgesamt für deutlich mehr Stabilität. Der enge Sidecut in Verbindung mit einem stärkeren Camber gibt dem gesamten Board von der Nose bis zum Tail sehr viel Halt und Wendigkeit.

Empfohlene Fahrereigenschaften: Max. Schuhgröße: EU 43; Gewicht: 50 bis 80 kg; Stance: 55 cm; Setback: 20 mm.

Features

  • Einsatzbereich: Carve, AM
  • Flex (1-10): 6
  • Längen: 156
  • Preis EUR: 449,-
Korua Shapes: Café Racer
Korua Shapes: Café Racer
TEILEN